Montag, 24. Mai 2024
StartAus den Orten57 Krippen im Dahliengarten

57 Krippen im Dahliengarten

57 Krippen und viele Helferinnen und Helfer. Die fünfte Auflage der Krippenausstellung im Dahliengarten ist ein großer Erfolg. Noch bis zum 6. Januar lädt der Dahliengartenverein - auf dem Foto v.l. Ruth Terweg, Gerda Bogenstahl, Maria Lutter und Marianne Brinkmann - noch täglich in den Dahliengarten ein.
57 Krippen und viele Helferinnen und Helfer. Die fünfte Auflage der Krippenausstellung im Dahliengarten ist ein großer Erfolg. Noch bis zum 6. Januar lädt der Dahliengartenverein – auf dem Foto v.l. Ruth Terweg, Gerda Bogenstahl, Maria Lutter und Marianne Brinkmann – noch täglich in den Dahliengarten ein. Foto: Silke Sandkötter

Kommuniongruppen, Kindergärten, Schulen, Familien, Vereine, Legdener und Legdenerinnen: Sie alle beteiligen sich an der großen Krippenausstellung, die noch bis zum 6. Januar im Dahliengarten in Legden zu sehen ist.

Fünfte Ausstellung im Dahliengarten

57 Krippen sind in diesem Jahr im Dahliengarten zu sehen. Zum fünften Mal findet die Krippenausstellung in Legden statt. „Bereits im Sommer fragen die Leute, ob wir wieder eine Krippenausstellung veranstalten“, freut sich Gerda Bogenstahl, 1. Vorsitzende des Dahliengartenvereins. „Jeder bringt seine Ideen ein und wir besprechen zusammen, wie wir alles umsetzen können“, erzählt Marianne Brinkmann vom Dahlienverein. Über 30 Mitglieder helfen bei der großen Krippenausstellung. Hinzu kommen die vielen Kommuniongruppen, Schulen, Kindergärten usw.., die sich mit selbst gebastelten Krippen beteiligen.

Von Legdenern für Legdener

„Es ist eine Ausstellung von Legdenern für Legdener“, fasst Maria Lutter zusammen. Inzwischen hat die Krippenausstellung weit über die Grenzen von Legden hinaus einen Namen. Viele Besucherinnen und Besucher reisen extra für die Krippenausstellung an. Zu sehen bekommen sie fast 60 unterschiedliche und kreative Krippen.

Viele Neuerungen in 12023

Angefangen hat alles mit einer Krippe, inzwischen präsentiert der Verein eine große Ausstellung. Das reicht von normalen Krippen bis hin zu selbst gebastelten Krippen. In diesem Jahr gibt es zudem einige Neuheiten. Ein Wünschebaum, Sterntaler und eine Fotowand sind in diesem Jahr neu hinzugekommen.

Kindheitserinnerungen werden wach

Beim Bummel durch den Dahliengarten werden viele Kindheitserinnerungen wach. Großeltern schlendern in der Abenddämmerung mit ihren Enkelkindern durch den Garten und auch tagsüber sind viele Besucherinnen und Besucher da. „Wir haben täglich rund 60 bis 70 Besucher und an den Wochenenden ist es richtig voll“, weiß Maria Lutter.

Verein besteht seit 2016

Im Jahr 2016 wurde der Dahliengartenverein gegründet. Seitdem hat der Verein mit vielen Aktionen auf sich aufmerksam gemacht. Tradition hat neben dem Wochenende der Dahlie und vielen anderen Veranstaltungen inzwischen auch die Krippenausstellung. Der Verein hat sich etabliert und ist fest mit Legden verwachsen. „Unser Dahliengarten“, das ist das schönste Kompliment, das wir von Legdenerinnen und Legdenern bekommen können“, weiß Maria Lutter vom Dahlienverein.

  • Die Krippenausstellung ist noch bis zum 6. Januar, täglich von 8.30 Uhr bis 20 Uhr, in Legden zu sehen.

Weitere Artikel