Dienstag, 24. April 2024
StartAus den Orten"Adel - Bauern - Roboter"

„Adel – Bauern – Roboter“

Im Rahmenprogramm der Sonderausstellung "Heimat.Verein.Bücher!" zeigt das kult den Film "Adel - Bauern - Roboter".
Im Rahmenprogramm der Sonderausstellung „Heimat.Verein.Bücher!“ zeigt das kult den Film „Adel – Bauern – Roboter“.

Vreden: Ein Boden, der Heilige macht? Eine Hafenstadt und Produktionsstätte für Roboter? Was ist Legende und was ist wahr? Fragen, die der Film „Adel – Bauern – Roboter“ am Donnerstag, 24. August 2023, um 18.30 Uhr im kult Westmünsterland in Vreden beantwortet. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings wird um eine Anmeldung beim kult unter der Telefonnummer 02861/681-1415 gebeten.

Recherchen eines Geschichtskurses des Georgianums

Ein Geschichtskurs der 10. Klasse des Gymnasiums Georgianum in Vreden ging für diese filmische Zeitreise 15 Monate lang auf Spurensuche durch die Geschichte der Stadt. Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler dabei von den Filmemachern Ferdinand Fries und Jeanette Kuhn sowie dem Vredener Heimatverein. Die Jugendlichen besuchten dafür historische Orte und sichteten Zeitdokumente. Außerdem „begegneten“ sie dabei der Äbtissin Adelheid, dem Grafen Walbert sowie dem heiligen Norbert. Sie entdeckten außerdem Filme über Kardinal von Galen in Vreden oder das Stadtjubiläum im Jahr 1952.

Rahmenprogramm der Sonderausstellung „Heimat.Verein.Bücher!“

Der Film gehört zum Rahmenprogramm der Sonderausstellung „Heimat.Verein.Bücher!“ des kult, die sich dem 50-jährigen Bestehen der Schriftenreihe des Heimat- und Altertumsvereins Vredener Lande e.V. widmet. Noch bis zum 1. Oktober 2023 kann die Ausstellung zu den regulären Öffnungszeiten des kult (dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr) besucht werden.

Weitere Infos zur Sonderausstellung gibt es im Internet unter www.kult-westmuensterland.de.

Weitere Artikel