Donnerstag, 24. April 2024
StartAus den OrtenÄnderungen beim Vredener Bürgerbus

Änderungen beim Vredener Bürgerbus

Der Vredener Bürgerbus bedient im neuen Jahr geänderte Strecken.
Der Vredener Bürgerbus bedient im neuen Jahr geänderte Strecken.

Ab dem kommenden Jahr gibt es Änderungen für die Nutzerinnen und Nutzer des Vredener Bürgerbusses. Der Rat der Stadt Vreden hat neue Routenführungen und die Aufhebung des kostenlosen Transfers beschlossen.

Sondereffekte greifen nicht mehr

Die Entscheidung für den kostenlosen Betrieb fiel seinerzeit vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. Später verlängerte man den kostenlosen Betrieb angesichts der Unterbringung vieler Geflüchteter in den Vredener Kirchdörfern. Beide Sondereffekte greifen aktuell nicht mehr. Die Aufhebung des kostenlosen Transfers ist aus Sicht des Rates und des Bürgerbus-Vereins zum 1. Januar folgerichtig. Die Tarife sind weiterhin moderat, bei gleichzeitig steigenden Betriebskosten. Den daraus resultierenden Fehlbetrag trägt die Stadt Vreden.

Routen werden angepasst

Auch hinsichtlich der Bürgerbusrouten stehen im neuen Jahr (ab dem 8. Januar 2024) Änderungen an. Mit der Route B2 von Vreden-Lünten-Ammeloe-Oldenkott-Ellewick-Vreden und der Route B3 Vreden-Lünten-Ammeloe-Ellewick-Zwillbrock-Vreden ersetzen zwei neue Streckenführungen die aktuellen Touren. Die Anpassungen der Routen erfolgte in enger Abstimmung mit dem Vorstand des Bürgerbus-Vereins. Dieser hatte auf Basis der jüngsten Fahrgastzahlen konkrete Vorschläge für die Streckenanpassungen vorgelegt.

Wichtiger Faktor im Vredener Mobilitäts-Mix

„Der Bürgerbus ist ein wichtiger Faktor im Vredener Mobilitäts-Mix. Im Namen der Stadt Vreden danke ich allen ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern sowie dem ehrenamtlichen Vorstand für die vertrauensvolle Zusammenarbeit“, so Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp.

Faltplan im Bürgerbus und online erhältlich

Der neue Faltplan mit allen Änderungen ist ab dem Jahreswechsel im Bürgerbus erhältlich. Auch online werden die entsprechenden Informationen auf der Homepage kurzfristig angepasst. Infos zu den neuen Fahrentgelten gibt es auf der Homepage der Stadt Vreden.

www.vreden.de

Weitere Artikel