Freitag, 23. September 2023
Aus den OrtenAhausBasiskurs zur Letzten Hilfe

Basiskurs zur Letzten Hilfe

Der Ambulante Paritätische Hospizdienst in Ahaus - auf dem Foto Catrin Grote (links) und Claudia Schwanekamp - bietet einen Basiskurs zur Letzten Hilfe an.
Der Ambulante Paritätische Hospizdienst in Ahaus – auf dem Foto Catrin Grote (links) und Claudia Schwanekamp – bietet einen Basiskurs zur Letzten Hilfe an.

Das Lebensende und das Sterben machen uns als Mitmenschen oft hilflos. Obwohl die meisten Menschen sich wünschen zuhause zu sterben, stirbt der größte Teil der Bevölkerung in Krankenhäusern und Pflegeheimen.

Themen rund um Sterben, Tod und Trauer

Der Ambulante Paritätische Hospizdienst in Ahaus bietet einen Basiskurs zur Letzten Hilfe an am Samstag, 16. September 2023, von 9 bis 13 Uhr im VHS Gebäude in Ahaus an. Der Kurs richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Trauer sowie die Hospiz- und Palliativversorgung informieren wollen.

Orientierung und einfache Handgriffe

Der Letzte Hilfe Kurs vermittelt Basiswissen und Orientierung sowie einfache Handgriffe. Die Teilnehmer sprechen über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens, über Vorsorgen und entscheiden über mögliche Beschwerden, die Teil des Sterbeprozesses sein können und wie man bei der Linderung helfen kann. Abschließend reden sie darüber, wie man Abschied nehmen kann und besprechen die persönlichen Möglichkeiten und Grenzen. Die Kursleiterinnen möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was alle am Lebensende am meisten brauchen. Die Anmeldungen laufen über die VHS Ahaus 02561 95370, die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt, das Entgelt beträgt zehn Euro.

Sven Asmuss
Sven Asmuss
Sven Asmuß, Redakteur, fest im Münsterland verwurzelt, mag den Kontakt zu anderen Menschen und deren spannende Geschichten. Familienmensch und Sportfan.
Weitere Artikel