Montag, 24. Mai 2024
StartAus den OrtenAhaus„Begleitung von Menschen am Lebensende“

„Begleitung von Menschen am Lebensende“

Anfang September beginnt wieder ein neuer Vorbereitungskurs für die Sterbe- und Trauerbegleitung. Es sind noch Plätze frei.
Anfang September beginnt wieder ein neuer Vorbereitungskurs für die Sterbe- und Trauerbegleitung. Es sind noch Plätze frei.

Zweimal jährlich findet ein Kurs zum Thema „Begleitung von Menschen am Lebensende“ statt. Er ist ein Bildungsangebot an alle, die sich für das „Leben am Ende des Lebens“ interessieren und wird von den Ambulanten Paritätischen Hospizdienste in Ahaus und Vreden, Südlohn, Oeding durchgeführt. 

Fünf Abendtermine, fünf Tagesseminare

Der Kurs umfasst fünf Abendveranstaltungen jeweils dienstags (19.00 bis 21.00 Uhr) sowie fünf Tagesseminare an Samstagen (9.00 Uhr bis 16.00 Uhr). Er behandelt Themen wie Tod und Sterben, Umgang mit eigenen Erfahrungen in schweren Krisensituationen, Möglichkeiten und Grenzen von Medizin, Pflege und Sterbebegleitung. Neben der Wissensvermittlung zu den genannten Themen stehen die Selbstreflektion und der Austausch unter den Teilnehmenden im Mittelpunkt des Kurses. Die offene und vertrauliche Atmosphäre in der Gruppe bietet Raum, sich intensiv mit dem sensiblen Thema zu befassen und sich z.B. eigener Kraftquellen für den Umgang mit Krisensituationen bewusst zu werden.  Eine Verpflichtung zum Ehrenamt besteht nicht.

Kurs startet am 5. September 2023

Der Kurs startet am Dienstag, 5. September 2023, in Ahaus. Anmeldung und weitere Informationen zum Kurs kann man telefonisch erfragen, und zwar beim Ambulanten Paritätischen Hospizdienst Ahaus, Tel. 0174/2603177, oder beim Ambulanten Paritätischen Hospizdienst Vreden, Tel. 0177/2111305.

Weitere Artikel