Sonntag, 24. Mai 2024
StartAus der RegionBlumencorso Lichtenvoorde lockt

Blumencorso Lichtenvoorde lockt

Insgesamt werden in den 18 Motivwagen beim Blumencorso LIchtenvoorde rund vier Millionen Dahlienblüten verarbeitet.
Insgesamt werden in den 18 Motivwagen beim Blumencorso LIchtenvoorde rund vier Millionen Dahlienblüten verarbeitet.

Zurzeit stehen die Dahlienfelder in dem grenznahen Ort Lichtenvoorde in voller Blüte. Ganze vier Millionen dieser farbenprächtigen Blumen warten hier auf ihren großen Auftritt beim alljährlichen Blumencorso Lichtenvoorde. Wagenbauer fertigen aus den Blüten bis zu acht Meter hohe und 30 Meter lange Kunstwerke. Die beeindruckenden Kreationen, die Tausende von Freiwilligen in monatelanger Arbeit schaffen, können Besucher am Sonntag, 10. September 2023, ab 14 Uhr bestaunen. Dann setzt sich die blühende Parade in Bewegung und zieht unter anderem auch am „deutschen Treff“ vorbei. Begleitet werden die Wagen von Musikkapellen, Schauspielern und Tänzern.

Blumencorsos gehören zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe

Blumencorsos, bei denen Wagen mit Abertausenden von Blüten geschmückt sind, sind fester Bestandteil der niederländischen Kultur. Seit 2021 zählen sie zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Wer die Parade in Lichtenvoorde selbst erleben möchte, kann entlang der 2,5 Kilometer langen Route stehen oder auf einer der Tribünen Platz nehmen. Speziell für Gäste aus Deutschland wird im Café-Restaurant De Driehoek (Ecke Lievelderweg-Vragenderweg) ein „deutscher Treff“ eingerichtet. Hier können bei Speis, Trank und Musik die insgesamt 18 farbenfrohen Wagen bewundert werden. Ein deutschsprachiger Kommentator erläutert die Wagen vor Ort. An ausgeschilderten Parkplätzen erhalten die Besucher eine Wegbeschreibung, die sie zu Fuß zum „deutschen Treff“ führt.

Farbenfrohe Themenwagen

Neben einer unfassbaren Fülle an Dahlien kommen auch technische Raffinessen zum Einsatz, die die bunten Kunstwerke auf den Wagen in Bewegung setzen. Jeder Wagen hat ein eigenes Motto. Dieses Jahr dürfen sich Besucher auf Kreationen wie „Reptilia“, „Fatto con amore“, „Witch Doctor“, „Sandstorm“ oder „Bear Forest“ freuen. Wer die Wagen noch einmal in Ruhe betrachten möchte, kann im Anschluss an die Parade die Ausstellung auf dem Gelände in der Gert Reindersstraat besuchen. Passionierte Blumenfreunde können schon im Vorfeld der Veranstaltung den 35 Kilometer langen Dahlien-Radweg fahren, der an den 18 Dahlienfeldern der Wagenbauer entlangführt. Startpunkt ist der Garten an der Richterslaan.

Tickets online und vor Ort erhältlich

Tickets für den Blumencorso Lichtenvoorde können für neun Euro online auf www.blumenparade.de oder für zehn Euro am Eingang erstanden werden. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Sitzplätze auf der Tribüne kosten zehn Euro. Karten dafür sind ebenfalls online oder vor Ort erhältlich. Wer im Anschluss die Wagen-Ausstellung besichtigen möchte, zahlt drei Euro. Weitere Informationen auf www.blumenparade.de

18 Motivwagen ziehen beim Blumencorso in Lichtenvoorde über ein 2,5 Kilometer lange Route.
18 Motivwagen ziehen beim Blumencorso in Lichtenvoorde über eine 2,5 Kilometer lange Route.

Weitere Artikel