Montag, 24. März 2024
StartAus der RegionBroschüre für Frauen zu Themen Trennung und Scheidung

Broschüre für Frauen zu Themen Trennung und Scheidung

Barbara Wachs (Frauenhaus Bocholt), Sonja Schaten (Berufsbildungsstätte Westmünsterland), Tina Nagel (Frauen für Frauen Ahaus) sowie Edith Brefeld (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Gronau) präsentieren die neu aufgelegte Broschüre.
Barbara Wachs (Frauenhaus Bocholt), Sonja Schaten (Berufsbildungsstätte Westmünsterland), Tina Nagel (Frauen für Frauen Ahaus) sowie Edith Brefeld (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Gronau) präsentieren die neu aufgelegte Broschüre.

Was sollten Frauen tun, wenn die Partnerschaft zerrüttet oder auseinandergeht? Wichtige Antworten zu diesem Thema liefert die neu aufgelegte Broschüre unter dem Titel „Trennung Scheidung“. Das Netzwerk „Frau und Beruf“, das die Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH aus Ahaus unter der Federführung der Diplom-Psychologin Sonja Schaten koordiniert, und der Arbeitskreis „Unterstützungsangebote für Frauen“ des Runden Tisch gegen häusliche Gewalt „GewAlternativen“ im Kreis Borken aktualisierten die bisherige Fassung und kommen mit der neuen Veröffentlichung der starken Nachfrage nach.

Viele Infos in großer Bandbreite

„Leserinnen finden in der Broschüre vielfältige Informationen. Dabei reicht die Bandbreite von einem möglichen Auszug aus der gemeinsamen Wohnung über den Schutz vor Gewalt und die Aufnahme ins Frauenhaus bis hin zum beruflichen Wiedereinstieg und zum Sorgerecht“, sagt Irmgard Paßerschroer, Geschäftsführerin des Runden Tisches „GewAlternativen“ und Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Borken. Auch geht es darum, was generell bei einer Scheidung zu beachten ist. Zudem widmet sich ein Kapitel den Besonderheiten, die bei der Scheidung ausländischer Ehepartner beachtet werden sollten. Im Heft sind ebenfalls wichtige Telefonnummern, wie die des Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“ und Kontaktdaten der Beratungsstellen im Kreis Borken aufgelistet.

Broschüre richtet sich an Betroffene und Berater

Die 28-seitige Broschüre richtet sich sowohl an Betroffene als auch an Beraterinnen, die in dieser Situation als Multiplikatoren fungieren. „Ziel dieses Heftes ist es, die wesentlichen Themen schnell und einfach zugänglich zu machen und die Texte dazu knapp und verständlich zu halten, damit sie von jeder Frau verstanden werden können“, erläutert Sonja Schaten. Aus diesem Grund enthält der Anhang ein Glossar mit russischen und türkischen Vokabeln.

Broschüre gibt es auch als Download

Die Broschüre ist ab sofort über die Beratungseinrichtungen im Kreis Borken erhältlich. Auch die Gleichstelltungsbeauftragten der Kommunen halten sie bereit. Ebenfalls möglich ist der Download unter www.kreis-borken.de/scheidung .

Weitere Artikel