Donnerstag, 24. Mai 2024
Aus der RegionChorverband plant Sommerevent

Chorverband plant Sommerevent

Der Landesjugendchor NRW wird am Sonntagnachmittag auftreten. Das ist eines der Highlights am Wochenende des Chorverbands Westmünsterland.
Der Landesjugendchor NRW wird am Sonntagnachmittag auftreten. Das ist eines der Highlights am Wochenende des Chorverbands Westmünsterland.

Singen im Chor macht Spaß, hält gesund, bringt und stärkt soziale Kontakte, ja es schafft Gemeinsamkeit bis hin zum Gleichklang des Herzschlages. Damit der entstehende Klang auch dem Publikum Freude bringt und die Aktiven ihrem eigenen Anspruch gerecht werden können, gehören regelmäßige Chorproben zum Alltag. Einmal wöchentlich treffen sich die meisten Chöre, um gemeinsam neues Liedgut zu erarbeiten, an Stücken aus dem Repertoire zu feilen und sich auf anstehende Konzerte vorzubereiten.

Arbeit mit professionellen Ausbildern

Um dieser Arbeit zusätzlichen Schwung zu verleihen, bietet der Chorverband Westmünsterland in diesem Sommer wieder ein großes Event an. Am 15. Juni sind alle Sängerinnen und Sänger eingeladen, außerhalb ihrer normalen Chorproben etwas dazuzulernen. Dabei wird de Aktiven ein weiter Blick über den Tellerrand ermöglicht. Im Vennehof Borken wird einen Samstag lang die Möglichkeit bestehen, mit professionellen Ausbildern zu arbeiten. Vor Ort wird Rolf Schmitz-Malburg kenntnisreich und charmant sein Wissen zum erfolgreichen Auftritt weitergeben. Er gehörte viele Jahre dem WDR Rundfunkchor an und wird vielen vor allem als Juror aus dem TV-Chorwettbewerb „Bester Chor im Westen“ bekannt sein. Um den richtigen Rhythmus wird sich Karl-Heinz „Kalle“ Höper mit den Chorsängerinnen und –sängern kümmern. Der eingefleischte Jazzer ist europaweit als Life-Musiker unterwegs und liebt die Arbeit mit Orchestern und Chören.

Einen ganzen Tag Neues zum Thema Gesang

Durch die Unterstützung der Stadt Borken und von Sponsoren ist es möglich, sich gegen ein geringes Entgelt von 20 Euro einen ganzen Tag im Vennehof von Profis Neues zum Thema Gesang abzuschauen (Verpflegung inklusive) und mit Gleichgesinnten zusammen zu üben. Für diese Veranstaltung können sich einzelne Sängerinnen und Sänger, kleine Gruppen oder ganze Chöre anmelden. Sie müssen nicht zwingend Mitglied im Chorverband sein.

Chöre präsentieren sich am Sonntag

Am Sonntag, 16. Juni, sollen dann die Chöre der Region im Mittelpunkt stehen. Sie haben die Möglichkeit, sich auf der professionell ausgestatteten Chorbühne im Vennehof einem breiten Publikum zu präsentieren. Ob Kinder-, Jugend-, Familien-, Männer-, Frauen- oder gemischter Chor, ob jung oder alt, willkommen sind alle, die den Spaß am Chorgesang weitergeben wollen. Und herzlich willkommen sind natürlich alle, die diesen Spaß genießen möchten. Der Eintritt ist frei.

Highlight mit dem Landesjugendchor NRW

Ein besonderes Highlight erwartet alle Musikfreunde dann am Sonntagnachmittag. Ab etwa 15 Uhr wird der Landesjugendchor NRW unter der Leitung von Nicolas Fink auftreten. Mit diesem Chor geht der Chorverband Nordrhein-Westfalen die Aufgabe an, besonders begabte Sängerinnen und Sänger im Alter von 16 bis 27 Jahren aus allen Regionen des Landes zu fördern. Die Mitglieder kommen aus verschiedenen Chören und erleben in ihren gemeinsamen Arbeitsphasen die komplette Bandbreite des Chorgesanges von Bach bis Beatboxing.

Klangentwicklung und lebendiges Erleben

Chordirigent, Musikvermittler und Ideengeber ist der Chorleiter Nicolas Fink, Chefdirigent des WDR Rundfunkchores. Er hat keine Berührungsängste, wenn es um Klangentwicklung und lebendiges Erleben von Chormusik geht. Dabei nimmt er professionelles Singen genauso ernst wie nicht professionelles. Der Eintritt zu diesem Abschlusskonzert mit Gänsehaut-Garantie ist ebenfalls frei.

Anmeldungen bis zum 24. Mai 2024

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Anmeldungen finden sich auf www.chorverband-westmuensterland.de  Alle Anmeldungen sollten bis zum 24. Mai 2024 beim Chorverband Westmünsterland eingehen. Kontakt: Reinhard Menke, 1.Vorsitzender des Chorverbandes Westmünsterland unter reinhardmenke@gmail.com, Stephanie Fischer, Geschäftsführerin, unter sfi-borken@t-online.de

Die Dozenten Rolf Schmitz (links) und Karl-Heinz Höper freuen sich auf viele neugierige Chorsängerinnen und Chorsänger.
Die Dozenten Rolf Schmitz (links) und Karl-Heinz Höper freuen sich auf viele neugierige Chorsängerinnen und Chorsänger.

Sven Asmuss
Sven Asmuss
Sven Asmuß, Redakteur, fest im Münsterland verwurzelt, mag den Kontakt zu anderen Menschen und deren spannende Geschichten. Familienmensch und Sportfan.
Weitere Artikel