Samstag, 24. April 2024
StartAus der RegionDie beste Vorleser stehen fest

Die beste Vorleser stehen fest

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 6. Jahrgangsstufe mit den Mitgliedern der Jury, der stellvertetenden Landrätin Silke Sommers (2. Reihe links) und Hubert Buss (1. Reihe rechts).
Alle Vorleserinnen und Vorleser der 6. Jahrgangsstufe mit den Mitgliedern der Jury, der stellvertetenden Landrätin Silke Sommers (2. Reihe links) und Hubert Buss (1. Reihe rechts).

Nachdem am Samstag, 24. Februar 2024, insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler im Kreishaus in Borken „um die Wette gelesen haben“, stehen die Siegerinnen und Sieger der Vorlesewettbewerbe der 4. und 6. Klassen auf Kreisebene fest. Zwölf Kinder der 4. Klassen waren dabei am Vormittag zum Finale des kreisweiten Wettbewerbs „Ohren auf – jetzt lese ich!“ angetreten, den der Lionsclub Hamaland unterstützt. In diesem Jahr siegte Oskar Höing von der Maria Montessori Schule in Bocholt. Den zweiten Platz belegte Karlotta Océane Mies von der St. Marien-Schule in Vreden. Platz drei ging an Greta Stoffels von der Pestalozzischule in Ahaus.

Knappe Entscheidung bei den Sechstklässlern

Anschließend standen zwölf Sechstklässlerinnen und -klässler beim Kreisfinale des 65. Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins für den Deutschen Buchhandel im Rampenlicht. Dieser Wettbewerb wurde von der Sparkasse Westmünsterland unterstützt. Hier setzten sich Malik Geisler vom St. Georg-Gymnasium in Bocholt und Nele Schlünsen vom Werner-von-Siemens-Gymnasium in Gronau durch. Da die Entscheidung sehr knapp war, entschied sich die Jury ausnahmsweise dafür, auch Theresia Maria Illies vom St. Josef-Gymnasium in Bocholt mit einem Präsent auszuzeichnen. Für Malik Geisler und Nele Schlünsen geht es nun weiter zum Bezirksentscheid. Das Bundesfinale findet dann am 19. Juni 2024 in Berlin statt. Der Wettbewerb der 4. Klassen endete mit dem Kreisentscheid.

Erst Text eigener Wahl, anschließend unbekannter Text

Beim Wettbewerb in Borken zeigten die „Bücherwürmer“ in beiden Altersgruppen ihr Können zunächst mit einem Text ihrer Wahl, aus dem sie drei Minuten vorlasen. Der zweite Durchgang behandelte dann einen ihnen unbekannten Text: Die Viertklässlerinnen und Viertklässler trugen aus dem Buch Marie Hüttner: „Ist Oma noch zu retten?“ vor, die Kinder der 6. Klassen bekamen einen Ausschnitt aus Ross Welford: „Die magischen Träume des Malcolm Bell“.

Jury-Besetzungen

Am Vormittag beurteilten als Jury die Vorleser der vierten Klassen:

• Kirsten Böing, Sonderpädagogin, Borken

• Regina Harbig, Schulrätin, Borken

• Barbara Hoffmann, Buchhändlerin i.R., Ahaus

• Anna Jörissen, Bibliothekarin, Ahaus

• Louisa Krückelmann, Lehrerin, Borken

• Anne Robers, Lehrerin, Stadtlohn

• Michael Schürmann, Bibliothekar, Vreden

In der Jury für die Vorleser der sechsten Klassen saßen:

• Claudia Alders, Bibliothekarin, Bocholt

• Barbara Hoffmann, Buchhändlerin i.R., Ahaus

• Daniel Löpenhaus, Sonderpädagoge, Borken

• Anne Robers, Lehrerin, Stadtlohn

• Anne Zorn, Dipl. Pädagogin, Rhede

Positives Fazit der Moderatorin

Moderatorin der Veranstaltung war Elisabeth Büning, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Schule, Kultur und Sport des Kreises Borken. Nach dem Lese-Tag zog sie ein positives Fazit: „Ich freue mich über den großen Erfolg unserer Lesewettbewerbe! Die Kinder haben unterschiedlichste Wahltexte herausgesucht und so erneut unter Beweis gestellt, zu welchen Bestleistungen die faszinierende Welt der Kinder- und Jugendbücher anspornen kann. Die Jury hatte mit der Bewertung der Lesebeiträge eine schwierige Aufgabe.“ Als Preise gab es für die besten Vorleser Urkunden und Beutel mit Buchpräsenten. Diese überreichten für die 4. Klassen Elisabeth Büning gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin Silke Sommers und dem Präsidenten des Lions Club Hamaland, Sven Kruse. Bei den 6. Klassen übergaben Elisabeth Büning und Silke Sommers zusammen mit dem Regionaldirektor Hubert Buss von der Sparkasse Westmünsterland die Preise an die Gewinnerin und den Gewinner des Kreisfinales.

Zwei Autorenlesungen verlost

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden außerdem zwei Autorenlesungen verlost. Greta Stoffels gewann für die Pestalozzischule in Ahaus die Lesung mit der Kinder- und Jugendbuchautorin Sabine Zett, die unter anderem die Buchreihe „Chilly Wuff – die Welt liegt mir zu Pfoten“ geschrieben hat. Für die Anne-Frank-Realschule in Ahaus gewann Stine Lünterbusch eine Lesung mit dem Kinder- und Jugendbuchautor Dirk Reinhardt, bekannt durch Romane wie „Edelweißpiraten“ und „Perfect Storm“.

Weitere Artikel