Montag, 24. März 2024
StartAus den OrtenDrei neue Sirenen in Vreden

Drei neue Sirenen in Vreden

Ein der neuen Sirenen in Vreden wurde auf dem Dach der Biologischen Station in Zwillbrock installiert. Foto: Stadt Vreden
Ein der neuen Sirenen in Vreden wurde auf dem Dach der Biologischen Station in Zwillbrock installiert. Foto: Stadt Vreden

In Vreden hat man in den vergangenen Wochen das Sirenen-Warnsystem weiter ausgebaut. Um zu gewährleisten, dass die Warnsignale möglichst alle Menschen in Vreden erreichen, wurden an drei neuen Standorten Sirenen installiert. Diese sollen künftig bei einem Ernstfall bzw. bei einem Katastrophenalarm die Vredener Bevölkerung warnen.

Östlicher Stadtbereich wird nun vom Sportzentrum aus mit abgedeckt

Die neuen Sirenen sind in Zwillbrock an der Biologischen Station, in Köckelwick am Antoniusheim und am Sportzentrum an der Ottensteiner Straße auf einem Mast zu finden. Die neue Sirene am Sportzentrum ersetzt die ehemalige Sirene auf dem Dach der Firma Saueressig. Mit der Reichweite der neuen Sirene werden jetzt auch wieder der östliche Stadtbereich, die Bereiche Doemern, Kleinemast, Köckelwick sowie das Industriegebiet Nord samt seiner anstehenden Erweiterung abgedeckt.

Warntage am 14. März und am 12. September

Für die drei Sirenen gab es im Rahmen des Sonderförderprogramms des Bundes finanzielle Zuschüsse. Insgesamt verfügt die Stadt Vreden damit über neun Sirenen an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet. Der nächste Warntag in NRW ist am 14. März dieses Jahres, der nächste bundesweite Warntag ist für den 12. September vorgesehen.

Diese Übersichtskarte zeigt die insgesamt neun Standorte der Sirenen in Vreden .
Diese Übersichtskarte zeigt die insgesamt neun Standorte der Sirenen in Vreden .

Weitere Artikel