Mittwoch, 24. April 2024
StartAus den OrtenAhaus"Dumme Idee gewesen"

„Dumme Idee gewesen“

Polizei stoppt Fahrzeug.
Polizei stoppt Fahrzeug.

Nicht nur die Justiz wird sich mit dem nächtlichen Geschehen befassen müssen, sondern auch die Fahrerlaubnisbehörde des Kreises Borken. Als Polizisten an der Tür einer Fahrzeughalterin klingelten, öffnete der flüchtiger Autofahrer die Tür. Kleinlaut gab der Jugendliche zu, dass es eine dumme Idee gewesen sei, mit dem Wagen der Mutter eine Spritztour gemacht zu machen.

Auto von der Einfahrt geschoben

Zusammen mit zwei Freunden hatte er das Auto von der Auffahrt geschoben, um wenige Meter vom Wohnhaus den Motor zu starten – schließlich sollte die Halterin nichts von dem Vorhaben mitbekommen. Unbeobachtet blieb die Aktion jedoch nicht.

Wagen in Wessum gefunden

Die alarmierte Polizei fand den Wagen auf einer Straße in Wessum; beim Erblicken der Beamten flüchteten die zunächst Unbekannten. Dabei warfen sie ein Zaunelement um. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde dabei ein geparktes Auto beschädigt. Einen Führerschein konnte der Jugendliche nicht vorweisen. Ob er nun, wie seit einigen Jahren üblich, die Möglichkeit bekommt, mit 17 Jahren den Führerschein zu machen, wird an anderer Stelle entschieden. Die Beamten leiteten Strafverfahren gegen den Fahrer sowie die Mutter als verantwortliche Halterin ein. (OTS)

Weitere Artikel