Sonntag, 24. Mai 2024
StartAus den OrtenFahrzeugbrand: Vier Autos beschädigt

Fahrzeugbrand: Vier Autos beschädigt

Fahrzeugbrand in Vreden: Ein Fahrzeug brannte in Vreden komplett aus, drei weitere wurden beschädigt. Foto: Freiwillige Feuerwehr Vreden
Fahrzeugbrand in Vreden: Ein Fahrzeug brannte in Vreden komplett aus, drei weitere wurden beschädigt. Foto: Freiwillige Feuerwehr Vreden

Am Donnerstag, 10. August 2023, um 11.19 Uhr wurde eine Gruppe des Löschzuges Vreden mit dem Stichwort „Fahrzeugbrand“ auf einen Parkplatz an der Straße „An´t Lindeken“ gerufen. Bei Eintreffen stand ein Fahrzeug im vorderen Bereich in Vollbrand. Das Feuer hatte bereits auf einen weiteren Pkw übergegriffen und zwei weitere beschädigt. Sofort leiteten die Feuerwehrleute die Brandbekämpfung mittels Schnellangriff unter Atemschutz ein. Nachdem die offenen Flammen gelöscht waren, kontrollierten die Einsatzkräfte alle betroffenen Fahrzeuge mittels Wärmebildkamera und löschten weitere Glutnester ab.

Auslaufende Betriebsmittel gelangen nicht in den Kanal

Da Betriebsmittel ausliefen und drohten in einen Straßeneinlauf zu fließen, alarmierte man das Ordnungsamt der Stadt Vreden und das Tiefbauamt der Stadt Vreden zur Einsatzstelle. Die Kameraden sicherten den Kanaleinlauf und nahmen die Betriebsmittel mittels Bindemittel auf. Abschließend konnte die Einsatzstelle an die Polizei bzw. das Abschleppunternehmen übergeben werden.

Folgeeinsatz „Öl auf Gewässer“

Noch während der laufenden Aufräumarbeiten am Gerätehaus folgte um 13:27 Uhr eine erneute Alarmierung mit dem Stichwort „Öl auf Gewässer“. Passanten hatten auf dem Ölbach unweit der vorherigen Einsatzstelle einen Ölfilm auf der Wasseroberfläche wahrgenommen. Die Erkundung des Ölbachs bis zur Mündung in die Berkel zeigte keine Auffälligkeiten. Erneut rief man das Ordnungsamt und das Tiefbauamt der Stadt Vreden hinzu. Der ursächliche Kanaleinlauf in den Ölbach wurde geschlossen und Reinigungsarbeiten verrichtet. Nach Rücksprache mit der Unteren Wasserbehörde des Kreises Borken waren weitere Maßnahmen der Feuerwehr nicht erforderlich.

Das brennende Auto war nicht mehr zu retten. Foto: Freiwillige Feuerwehr Vreden
Das brennende Auto war nicht mehr zu retten. Foto: Freiwillige Feuerwehr Vreden

Weitere Artikel