Sonntag, 24. Juni 2024
StartAus den OrtenAhausFeldmark Süd sucht einen neuen König

Feldmark Süd sucht einen neuen König

Am Pfingstwochenende endet für das Königspaar Norbert Schulten und Stefanie Vortkamp (Mitte) und das Throngefolge Andreas Vortkamp mit Jasmin Schulten (l.) und Tomas Lücke mit Sarah Lücke (r.) die Regentschaft. Ab Sonntag wird in Feldmark-Süd ein neuer König regieren.
Am Pfingstwochenende endet für das Königspaar Norbert Schulten und Stefanie Vortkamp (Mitte) und das Throngefolge Andreas Vortkamp mit Jasmin Schulten (l.) und Tomas Lücke mit Sarah Lücke (r.) die Regentschaft. Ab Sonntag wird in Feldmark-Süd ein neuer König regieren.

Am Pfingstwochenende geht es für den Schützenverein Ahaus Feldmark Süd 1962 e.V. wieder an die Gewehre. Aufgrund von Umbaumaßnahmen an der Aabachschule wird das Schützenfest in diesem Jahr vom 17. bis zum 20. Mai 2024 einmalig im Ahauser Schlossgarten gefeiert.

„Der grüne Franjo“

Bereits am 3. Mai läutete der Schützenverein die Festwochen mit dem Vogelaufhängen ein. Das amtierende Königspaar Norbert Schulten und Stefanie Vortkamp tauften den neuen Vogel gemeinsam auf den Namen „der grüne Franjo 700“. Dieser wird am Pfingstsonntag ab 12 Uhr zum Abschuss freigegeben.

Paroleausgabe, Ehrungen und Biervogelschießen

Den Auftakt des Festwochenendes gibt es am Freitag, 17. Mai, ab 18 Uhr mit der Paroleausgabe für alle Mitglieder im Festzelt. Dort werden neben den Ehrungen für 25- und 50-jährige Mitgliedschaft die Ehrungen der diesjährigen Vereinsmeisterschaften vorgenommen. Nach der Paroleausgabe wird erstmalig ein Biervogelschießen durchgeführt. Alle Mitglieder und Mitgliederinnen sind eingeladen, an der Vogelstange um die Königswürde zu ringen. Nach der Proklamation des neuen Biervogelpaares endet der Abend bei gemütlichem Umtrunk.

Gottesdienst und Schützenball am Samstag

Am Samstag, 18. Mai, ist Antreten aller Mitglieder um 13.45 Uhr am Festzelt zum Fahneeinholen. Nach dem Festumzug um 15.30 Uhr wird im Festzelt Gottesdienst gefeiert, zu dem die Ahauser Bevölkerung h eingeladen ist. Um 20 Uhr lädt König Nobert Schulten und seine Königin Stephanie Vortkamp mit Throngefolge zum Schützenball ins Festzelt im Schlossgarten.

Kranzniederlegung auf dem Rathausplatz

Am Sonntag, 19. Mai, marschiert Spielmannszug Ahaus in den frühen Morgenstunden zum Wecken auf. Für die Schützen und Schützinnen geht es ab 10.45 Uhr am Festzelt weiter. Dort versammelt sich der Verein zum Vogeleinholen mit anschließender Kranzniederlegung. Auch die Nachbarvereine Feldmark 05, die Bürger und Junggesellen und die Oldenburger sind mit ihren Fahnenabordnungen vertreten. Die Kranzniederlegung findet am Georgsbrunnen vor dem Ahauser Rathaus statt. Zuschauer aus der Bevölkerung sind auch hier gern gesehen, um der kurzen Andacht an die Verstorbenen und Opfer von Gewaltherrschaft und Krieg beizuwohnen.

Vogelschießen mit Blick aufs Schloss

Ab 12 Uhr wird im Schlossgarten scharf geschossen. Dann beginnt für die Königsanwärter von Feldmark-Süd das Ringen um die Königswürde. Die Zuschauer können sich auf einen schönen Ausblick auf das Schloss, Möglichkeiten zum Essen und Trinken, den öffentlich zugänglichen Spielplatz sowie eine Hüpfburg für die Kinder freuen. Das alles wird musikalisch vom Musikverein Ahaus und dem Spielmannszug Ahaus untermalt. Sobald der Vogel gefallen ist, beginnt die Proklamation des neuen Königspaares von Feldmark-Süd. Der Krönungsball findet dann ab 20 Uhr im Festzelt statt. An beiden Thronabenden sorgt die Band RedLines für entsprechende Partymusik.
Am Montag, 20. Mai, findet dann die vereinsinterne Nachfeier aller Mitglieder und Mitgliederinnen ab 14 Uhr im Festzelt statt. Neuanmeldungen werden das ganze Wochenende entgegen genommen – per App, über die Webseite und auch vor Ort.

  • www.feldmark-sued.de

Weitere Artikel