Samstag, 24. April 2024
StartAus den OrtenAhaus"FreiSpiel" zeigt "Acht Frauen"

„FreiSpiel“ zeigt „Acht Frauen“

Am Samstag, 3. Februar 2024, hat das Stück "Acht Frauen" des VHS-Theaters "FreiSpiel" in der Tonhalle Premiere.
Am Samstag, 3. Februar 2024, hat das Stück „Acht Frauen“ des VHS-Theaters „FreiSpiel“ in der Tonhalle Premiere.

In einem abgelegenen Landhaus versammelt sich die Familie, um gemeinsam Weihnachten zu feiern. Doch die anfängliche Harmonie wird jäh unterbrochen, als der Hausherr tot aufgefunden wird. Was zunächst wie ein tragischer Selbstmord aussieht, entpuppt sich schnell als ein raffinierter Mord. Die Verdächtigungen rasen hin und her, während die Frauen versuchen, den Täter oder die Täterin zu entlarven und ihr eigenes dunkles Geheimnis zu bewahren.

Hintergründiges Schauspiel

„Acht Frauen“ von Robert Thomas ist ein Meisterwerk des Kriminaltheaters und fesselt von der ersten bis zur letzten Minute. Präzise Dialoge und hintergründiges Schauspiel lassen den Zuschauer in eine Welt voller Spannung und Geheimnisse eintauchen. Premiere des neuen Stücks des VHS-Theaters „FreiSpiel“ ist am Samstag, 3. Februar, um 19 Uhr in der Tonhalle, Vagedesstraße 2. Eine zweite Vorstellung findet am Sonntag, 4. Februar, um 15 Uhr statt. Karten für 15 Euro, ermäßigt zehn Euro bei Reservix sowie an der Geschäftsstelle der VHS.

vhs-aktuellesforum.reservix.de

Weitere Artikel