Sonntag, 24. April 2024
StartAus den OrtenAhausFundbüro Ahaus: Vier Fahrräder und fünf Handys

Fundbüro Ahaus: Vier Fahrräder und fünf Handys

Im Ahauser Fundbüro lagern wieder zahlreiche Gegenstände, die im September gefunden und noch nicht abgeholt wurden.
Im Ahauser Fundbüro lagern wieder zahlreiche Gegenstände, die im September gefunden und noch nicht abgeholt wurden.

Im September wurden im Ahauser Fundbüro wieder einige Fundsachen abgegeben und bislang nicht abgeholt. Im einzelnen sind das

  • ein E-Bike Damenrad,
  • zwei Herrenräder,
  • ein Jugendrad,
  • fünf Handys,
  • eine Speicherkarte,
  • eine Kindertasche,
  • zwei In-Ear Kopfhörer,
  • ein Camping-Gaskocher,
  • eine Tonies-Figur und
  • eine Halskette.

Die Eigentümerinnen oder Eigentümer können sich gerne im Bürgerservice melden.

24-Stunden-Bürgerservice zur Onlinesuche

Das Bürgerbüro der Stadt Ahaus bietet einen 24-Stunden-Bürgerservice zur Recherche von Fundsachen an (https://bit.ly/FundsachenAhaus). Gegenstände, die im Fundbüro abgegeben worden sind, können online tagesaktuell gesucht werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerbüros bereiten die Daten aller abgegebenen Fundstücke zeitnah auf und stellen diese ins Internet. Bei einem Verlust können nun alle Bürgerinnen und Bürger jederzeit bequem online von Zuhause aus z. B. nach verlorenem Fahrrad oder Handy suchen. Mehr Informationen dazu unter www.stadt-ahaus.de Selbstverständlich besteht weiterhin die Möglichkeit, wie gewohnt auch persönlich oder telefonisch unter Tel. 02561-72777 im Bürgerbüro nachzufragen.

Weitere Artikel