Montag, 24. März 2024
StartAus den OrtenAhausGemeindebesinnungstage auf der Jugendburg Gemen

Gemeindebesinnungstage auf der Jugendburg Gemen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gemeindebesinnungstage genossen die gemeinsame Zeit auf der Jugendburg Gemen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gemeindebesinnungstage genossen die gemeinsame Zeit auf der Jugendburg Gemen.

Vom 1. bis 3. Dezember 2023 fanden nach langer Corona-Pause wieder die Gemeindebesinnungstage der Pfarrgemeinde St. Marien Ahaus in Gemen an satt. Das Leitthema lautete: „Seite an Seite – mit Mensch und Natur“. Mit dem Abendessen am Freitag begannen die Besinnungstage offiziell.

Kennenlernspiele lockern Atmosphäre auf

Im Anschluss gab es ein erstes Zusammenkommen in der Aula. Die von den Messdienerleiterinnen und Messdienerleitern aus St. Marien und St. Josef vorbereiteten und durchgeführten Kennenlernspiele sorgten schnell für gute Stimmung und lockerten die Atmosphäre auf. Im weiteren Verlauf des Abends gab es Gelegenheit, sich über den Ablauf der Tage und Themenangebote zu informieren. Die sechs Referenten und Referentinnen stellten ihre angebotenen Workshops ausführlicher vor und halfen den Teilnehmern damit, eine Wahl für dieses Wochenende zu treffen. Ein bunter Abend mit geselligem Beisammensein schloss den Tag ab.

Workshops und Drumcircle am Samstag

Kurz nach dem Frühstück am Samstag begann dann auch schon das Programm. Die mitgereisten Kinder wurden von den Messdienerleitern betreut, während die Erwachsenen sich in den ausgewählten Workshops auf ganz unterschiedliche Weise mit dem diesjährigen Leitthema auseinandersetzten. Am Abend war noch ein besonderer Gast geladen. Nikolas Geschwill unterhielt jung und alt als Drumcircle Faciliator. Er leitete die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu an, gemeinsam Musik zu machen und Rhythmus zu erleben.

Abschlussgottesdienst mit Vorstellung der Workshop-Erlebnisse

Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück wurde zum Abschluss der Gemeindebesinnungstage ein Gottesdienst gefeiert. Da der leitende Pfarrer aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig die Teilnahme am Wochenende absagen musste, beschloss das Vorbereitungsteam, einen Wortgottesdienst mit Austeilung der Kommunion durchzuführen. Hierin stellten Gemeindemitglieder ihre Erlebnisse während der Workshops den anderen sehr lebendig vor. Nach dem Mittagessen waren die diesjährigen Gemeindebesinnungstage dann auch offiziell beendet.

Die Jugendburg Gemen war für rund zwei Tage die Heimat der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Gemeindebesinnungstagen.
Die Jugendburg Gemen war für rund zwei Tage die Heimat der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Gemeindebesinnungstagen.

Weitere Artikel