Samstag, 24. April 2024
StartAus den OrtenGroßes Starterfeld beim Triathlon

Großes Starterfeld beim Triathlon

450 Einzelstarter und 20 Staffelteams stürzten sich beim Vredener Triathlon in die Fluten.
450 Einzelstarter und 20 Staffelteams stürzten sich beim Vredener Triathlon in die Fluten.

Am Samstag, 9. September, hatte das Ausdauerteam zur elften Ausgabe des Triathlons ins Vredener Freibad eingeladen. 450 Einzelstarter sowie 20 Staffelteams folgten dieser Einladung. Somit waren es knapp 80 Athleten mehr als im Vorjahr, die sich dem Dreikampf bestehend aus Schwimmen, Radfahren und Lufen stellten.

13 Starts über den ganzen Tag verteilt

Bei sommerlichen Temperaturen fiel pünktlich um 10 Uhr der erste Startschuss beim Vredener Triathlon. Die Athletinnen und Athleten der Kurzdistanz machten sich auf die Reise, um die Strecken von einem Kilometer schwimmen, 36 Kilometer radfahren und zehn Kilometer laufen zu bewältigen. Weitere 13 Starts, die sich über den gesamten Samstag erstreckten, sollten noch folgen. Den krönenden Abschluss der Veranstaltung bildeten die Schülerinnen und Schüler B. Hier wurden allerdings nur 200 Meter geschwommen und ein Kilometer gelaufen. Das Radfahren wird in der Klasse noch außen vor gelassen.

Zwölfte Auflage für 2024 in Planung

Eine rundum gelungene Veranstaltung neigte sich somit dem Ende entgegen. Viele Athletinnen und Athleten sowie deren Supporter ließen den frühen Abend auf dem neu gestalteten Gelände bei Kaltgetränken ausklingen. Aufgrund des positiven Trends des Triathlons ist sich das Orgateam bereits jetzt ziemlich sicher, dass es in 2024 die zwölfte Ausgabe geben wird.

Weitere Artikel