Freitag, 24. Juni 2024
StartAus den OrtenHaulingort feiert Schützenfest

Haulingort feiert Schützenfest

Für König Lars Vögeding und Königin Sophie Osterkamp sowie das Throngefolge mit Lars Hellkuhl und Vanessa Wietholt (l.) und Fabian Eynck und Thea Uischner endet am Freitag, 31. Mai, die Regentschaft beim Schützenverein Haulingort. Dann wird eine neuer Schützenkönig ermittelt. Foto: Verein
Für König Lars Vögeding und Königin Sophie Osterkamp sowie das Throngefolge mit Lars Hellkuhl und Vanessa Wietholt (l.) und Fabian Eynck und Thea Uischner endet am Freitag, 31. Mai, die Regentschaft beim Schützenverein Haulingort. Dann wird eine neuer Schützenkönig ermittelt. Foto: Verein

Mit dem „Tog wegbringen“ am Mittwoch, 29. Mai 2024, startet die heiße Phase des Schützenfestes des Schützenvereins Haulingort in Legden. Die Schützen treffen sich dazu um 19 Uhr am Festzelt, um von dort zur Vogelstange in der Steinkuhle zu marschieren. Nach dem Rückmarsch zum Festzelt gibt es noch ein gemütliches Beisammensein.

Frühschoppen, Konzert und Königsball

Im Festzelt beginnt am Fronleichnamsdonnerstag, 30. Mai 2024, um 11 Uhr der traditionelle Frühschoppen mit Konzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Legden. Am Abend steht dann ab 19.30 Uhr der Festball des scheidenden Königspaares Lars Vögeding und Sophia Osterkamp an.

Schützenmesse, Gefallenenehrung und Vogelschießen

Nach einer nicht allzu langen Nacht heißt es für die Haulingorter Schützen am Freitag, 31. Mai 2024, bereits um 8.30 Uhr wieder „Antreten“ am Festzelt. Um 9 Uhr beginnt in der Pfarrkirche St. Brigida die Schützenmesse. Anschließend folgen die Gefallenenehrung und die Kranzniederlegung am Ehrenmal. Von dort geht es für das Bataillon zur Vogelstange in der Steinkuhle, wo dann das Vogelschießen startet. Nach dem Königsschuss wird das neue Königspaar proklamiert. Anschließend wird noch ein neuer Knubbenkönig ermittelt, außerdem gibt es eine Kinderbelustigung. Gegen 15 Uhr der Rückmarsch zum Festzelt erfolgt. Ab 20 Uhr wird das neue Königspaar mit der Polonaise und dem Krönungsball ausgiebig gefeiert.

Weitere Artikel