Montag, 24. Mai 2024
StartAus den OrtenIdeen für den Stadtlohner Haushalt

Ideen für den Stadtlohner Haushalt

Die Stadt Stadtlohn lädt ihre Bürgerinnen und Bürger wieder ein, sich an den Planungen zum Haushalt 2024 zu beteiligen und Ideen einzubringen.
Die Stadt Stadtlohn lädt ihre Bürgerinnen und Bürger wieder ein, sich an den Planungen zum Haushalt 2024 zu beteiligen und Ideen einzubringen.

Auch in diesem Jahr können sich Bürgerinnen und Bürger der Stadt Stadtlohn an den Planungen für den städtischen Haushalt 2024 beteiligen. Im Jahr 2022 wurde die Beteiligungsplattform des Landes Nordrhein-Westfalen vergangenes Jahr erstmalig für die Haushaltsplanungen genutzt. Die Erfahrungen waren positiv, sodass die Stadtverwaltung wieder auf dieses Tool zurückgreift.

Bürgerinnen und Bürger gefragt

Der Haushaltsplan setzt die finanziellen Rahmenbedingungen für das Handeln von Rat und Verwaltung. Nachdem die Verwaltung den Haushaltsplanentwurf aufstellt, wird dieser im Stadtrat diskutiert und im Anschluss beschlossen. Neben dem Stadtrat, der per Gesetz in das Verfahren eingebunden ist, sind nun wieder die Bürgerinnen und Bürger gefragt.

Anregungen konnten teilweise schnell umgesetzt werden

Die Anregungen für 2023 wurden in die jeweiligen Fachabteilungen gegeben. Anschließend wurden sie mit einer Stellungnahme an die Ratsfraktionen für den Haushalt 2023 weitergeleitet. Kleinere Maßnahmen wurden direkt hausintern bearbeitet oder in anderen Fällen wie zum Beispiel bei Anregungen zu Geschwindigkeitskontrollen an die zuständigen Behörden geleitet. Einige Ideen wie die Realisierung eines Bikeparks und die Modernisierung des Spielplatzes Erningfeld wurden bereits beschlossen und sind momentan in der Planungsphase.

Beteiligung bis zum 31. August

Mit ihren Vorschlägen können sich Bürgerinnen und Bürger bis zum 31. August 2023 aktiv in die Haushaltsplanung einbringen. Welche Investitionen sollen getätigt werden? Was soll in der Haushaltsplanung fortgeführt werden? An welchen Stellen könnte gespart werden? Welche Projekte sollen in Zukunft umgesetzt werden?

Die Ideen können über www.stadtlohn.de/haushalt eingereicht werden.

Weitere Artikel