Sonntag, 24. Mai 2024
StartAus den OrtenAhausInterview mit Johann Conrad Schlaun

Interview mit Johann Conrad Schlaun

Johann Conrad Schlaun (Markus von Hagen) kehrt für einen Abend zurück nach Ahaus. Jutta Seifert führt auf der Bühne ein Interview mit ihm.
Johann Conrad Schlaun (Markus von Hagen) kehrt für einen Abend zurück nach Ahaus. Jutta Seifert führt auf der Bühne ein Interview mit ihm.

Anlässlich des 250. Todestages des berühmten Barockbaumeisters schlüpft der Kabarettist Markus von Hagen in die Rolle Johann Conrad Schlauns. Dieser prägte wie kein anderer die westfälische Barockarchitektur. Die Schauspielerin Jutta Seifert lädt als Gastgeberin zu einem Exklusiv-Interview mit dem Star-Architekten des 18. Jahrhunderts ein. Dieser hat nicht nur viel über vergangene Zeiten und seine Arbeit als Architekt zu erzählen. Er schildert auch seine Eindrücke aus dem 21. Jahrhundert.

Rückkehr an die alte Wirkungsstätte

Stilecht im Fürstensaal des Schlosses Ahaus und damit am Originalschauplatz der Arbeit Schlauns lädt die Stadt Ahaus am 12. September um 19 Uhr zu einem szenischen Bühneninterview ein. Von 1765 bis 1767 arbeitete der Barockbaumeister am Schloss Ahaus – mit diesem Abend zwischen Unterhaltung und Bildung kehrt er an seine alte Wirkungsstätte zurück. Noch heute erwartet den Besucher des ehemaligen fürstbischöflichen Residenzschlosses der von Johann Conrad Schlaun entworfene schmuckvolle Mittelrisalit der Gartenfront mit der repräsentativen doppelläufigen Freitreppe.

Tickets bei AMT und online

Karten gibt es für zehn Euro zzgl. VVK-Gebühr bei Ahaus Marketing & Touristik, Oldenkottplatz 2, Tel.: 02561/444444 sowie online unter www.reservix.de und an der Abendkasse.

Weitere Artikel