Mittwoch, 24. April 2024
StartAus den OrtenKaiserschießen in Nienborg

Kaiserschießen in Nienborg

Das Nienborger Ortskaiserpaar Bernfried und Elisabeth Voss samt Thron wird am Freitagabend abgelöst. Dann wird anlässlich des 825-jährigen Ortsjubiläums beim Kaiserschießen ein neuer Kaiser ermittelt.
Das Nienborger Ortskaiserpaar Bernfried und Elisabeth Voss samt Thron wird am Freitagabend abgelöst. Dann wird anlässlich des 825-jährigen Ortsjubiläums beim Kaiserschießen ein neuer Kaiser ermittelt.

Die Nienborger Schützenvereine ermitteln am Freitagabend, 4. August 2023, anlässlich des 825- jährigen Ortsjubiläums einen neuen Ortskaiser. Die Feierlichkeiten werden am Samstag, 5. August, fortgesetzt.

Ortskaiserschießen auf dem Festplatz in der Niestadt

Zum Festauftakt am Freitag, 4. August, treten die Schützen, Offiziere und Vorstandsmitglieder beider Vereine um 14.30 Uhr am Festzelt in der Niestadt an. Von dort aus geht es zum „Langen Haus“ auf der Burg zum Ausholen der Schützenfahnen und der ranghöchsten Offiziere beider Vereine. Anschließend zieht der Schützenzug zum Ortskaiser. Hier werden er und alle weiteren Majestäten ausgeholt. Im Anschluss stehen die Schützenmesse in der Nienborger Pfarrkirche und die Kranzniederlegung am „Alten Friedhof“ auf dem Programm. Von hier geht es wieder in die Niestadt zum Festplatz. Dort beginnt um 19.30 Uhr das Kaiserschießen auf den von Bernhard Roters erstellten Vogel. Nach erfolgtem Kaiserschuss und der Proklamation des neuen Kaiserpaares und des Kaiserthrons legt „DJ Andy“ die passenden Lieder für eine schöne laue Sommerparty auf.

Samstag Kinderbelustigung und Kaiserball

Am Samstag rückt nach dem Kaiserschießen zunächst der Nachwuchs in den Vordergrund. Alle Kinder sind mit ihren Eltern und Großeltern zu 14.30 Uhr zur Show und anschließender Luftballonmodellage mit „Magic Peter“ aus Kerpen ins Festzelt eingeladen. Gleichzeitig öffnet die Sommerkirmes ihre Pforten. Am Abend treffen sich die Schützenbrüder und geladenen Gäste zur Polonaise mit Großem Zapfenstreich, welcher im Klanggarten der Landesmusikakademie aufgeführt wird, um 18.30 Uhr am Festplatz in der Niestadt. Anschließend ist der Kaiserball mit der „X.O Band“. Musikalisch begleitet werden die Vereine an diesem Wochenende durch den Musikverein Nienborg 1924 e.V. und dem Spielmannszug KAB Epe 1949 e.V..

Sonntag Erholung auf der Kirmes

Am Sonntag, 6. August, steht etwas Erholung mit einem Bummel über die Sommerkirmes auf dem Programm. Am Montag, 7. August, feiern die Bürgerschützen dann ihr Sommerfest, so wie in jedem Jahr, in dem kein eigenes Schützenfest gefeiert wird. Der Tag beginnt um 8 Uhr mit dem Wecken des Dorfes durch den Musikverein Nienborg. Hauptmann Herbert Wolbeck lässt um 10 Uhr zum Ausholen des amtierenden Königs Frank Lütke-Wissing antreten. Im Anschluss findet im Festzelt ein Frühschoppen statt, der von einem Konzert durch den Nienborger Musikverein begleitet wird und bei dem auch die Ehrungen der Altersjubilare der Bürgerschützen auf dem Programm steht.

Montag Ball fürs Königspaar

Am Abend steigt zum Abschluss der Festwoche der Königsball. Beginn ist um 19.30 Uhr mit der Polonaise durch den Vereinsbezirk. Der Königsthron um das Königspaar Frank und Iza Lütke-Wissing laden hierzu ein. Für beste Partystimmung sorgt die Band „Spotlight“. Die Vorstände beider Vereine laden die gesamte Bevölkerung zu diesem Festwochenende ein. Der Eintritt für sämtlichen Veranstaltungen ist frei. Um den Dorfschmuck mit den rotweißen Wimpelketten kümmerte sich in diesem Jahr der Stammtisch „Schlimmer geht immer“.

Weitere Artikel