Donnerstag, 24. April 2024
StartAus den OrtenAhausKinderkonzert für Kita-Kinder

Kinderkonzert für Kita-Kinder

Michael Hollekamp, Geschäftsstellen-Leiter der Sparkasse in Alstätte, links. Konzertpädagoginnen Kristin Susan Catalán (Geige) und Anne Kaack-Heyens (Gitarre). Kita-Leitung Jana Schücker und Kinder der Kita St. Josef, die ein außergewöhnliches Kinderkonzert erlebten. Foto: Netzwerk Kitamusik NRW
Michael Hollekamp, Geschäftsstellen-Leiter der Sparkasse in Alstätte, links. Konzertpädagoginnen Kristin Susan Catalán (Geige) und Anne Kaack-Heyens (Gitarre). Kita-Leitung Jana Schücker und Kinder der Kita St. Josef, die ein außergewöhnliches Kinderkonzert erlebten. Foto: Netzwerk Kitamusik NRW

Die Teilnahme am Projekt „Musik verzaubert…“ ermöglichte den Kindern der Kita St. Josef ein außergewöhnliches musikalisches Erlebnis mit dem Duo Mylira. Die professionellen Musikerinnen Kristin Susan Catalán (Geige) und Anne Kaack-Heyens (Gitarre) entführten sie in einem interaktiven Kinderkonzert in die wunderbare Welt der Musik.

Interaktive Mitmach-Momente

Gemeinsam mit den Musikerinnen erlebten die Kinder die Geschichte von einem Puppenspieler. Der findet in einem verfallenen Haus eine zauberhafte Marionette und einen lustigen Kasper und erweckt sie zum Leben. Die Geschichte wurde untermalt von Barockmusik, Kinderliedern und südamerikanischen Klängen. Die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer ließen sich von Anfang an mitreißen. Sie stimmten fröhlich in die Gesänge ein und beteiligten sich begeistert bei den interaktiven Mitmach-Momenten.

Musikalische Teamsitzung

Eine musikalische Teamsitzung flankierte das Kinderkonzert. Hier erarbeiteten die Fachkräfte der Kita gemeinsam mit den beiden Künstlerinnen Ideen, wie sie selbst musikalisch im Alltag aktiv sein können. Das Fazit der Kita-Leiterin Jana Schücker: „Es war ein rundum gelungenes Projekt und ich bin dankbar, dass unsere Kita dabei sein konnte!“

Das Projekt „Musik verzaubert…“ wird vom Netzwerk Kitamusik NRW durchgeführt und von der Sparkasse Westmünsterland mit insgesamt 15.600 Euro gefördert. 2022 nahmen bereits sechs Einrichtungen aus Ahaus und Gronau an einer musikalischen Weiterbildung teil. Im Januar 2023 wurden sie erfolgreich mit einem Zertifikat abschlossen.

Weitere Artikel