Donnerstag, 24. Juni 2024
StartAus der RegionKlimagerechtigkeit und fairer Handel

Klimagerechtigkeit und fairer Handel

Die Steuerungsgruppe mit Landrat Dr. Kai Zwicker (vorne 2. von rechts). Im Rahmen der Fairen Woche gibt es viele Aktivitäten rund um Klimagerechtigkeit und fairen Handel.
Die Steuerungsgruppe mit Landrat Dr. Kai Zwicker (vorne 2. von rechts). Im Rahmen der Fairen Woche gibt es viele Aktivitäten rund um Klimagerechtigkeit und fairen Handel.

„Ein terminlicher Zufall, der uns im Westmünsterland sehr willkommen ist“, freut sich Landrat Dr. Kai Zwicker. Dabei hat er folgendes im Blick: Die „Klimawochen im Kreis Borken“ vom 18. September bis zum 1. Oktober und die deutschlandweite „Faire Woche“, die vom 15. bis 29. September 2023 stattfindet, bilden wichtige inhaltliche Schnittstellen, da das Motto der „Fairen Woche“ in diesem Jahr „Fair. Und kein Grad mehr!“ lautet.

Viele Aktivitäten im gesamten Kreis

So drehen sich laut Dr. Zwicker in den kommenden Tagen im Kreisgebiet viele Aktivitäten um die Themen Klimagerechtigkeit und fairer Handel – hier einige Beispiele:

  • Ahaus: Im Eine-Welt-Laden werden – während der Öffnungszeiten – kostenfrei verschiedene Lebensmittel zum Probieren gereicht, Rezepte verteilt und eine Fotoausstellung gezeigt.
  • Borken: Einen Informationsstand zum Thema Fair Trade gibt es auf dem Feierabendmarkt Borken am 21. September.
  • Gescher: Am 24. September wird ein Erntedank-Gottesdienst als Angebot für Familien und alle, die sich für eine gerechte Welt interessieren, gefeiert.
  • Gronau: Hier stehen unter anderem zahlreiche Ausstellungen und Faire Frühstücke auf dem Programm.
  • Stadtlohn: Bei einer Stadtrallye (ab 16. September tägliche Termine) wandert man auf den Pfaden des Fairen Handels und der Nachhaltigkeit, löst Rätselfragen und bekommt Tipps rund ums Thema.
  • „Faire“ Verkostungsaktionen in einem Supermarkt werden u. a. in Bocholt, Südlohn und Velen angeboten.
  • Vreden: Vom 25. bis zum 30. September gibt es dort täglich ein Faires Frühstück sowie Vernetzungstreffen der Weltläden auf Kreisebene.

Weitergehende Infos online

Weitergehende Informationen zur „Fairen Woche“ sowie zum deutschlandweiten Veranstaltungskalender, in dem auch die Aktionen im Westmünsterland aufgeführt sind, gibt es auf der Internetseite https://www.faire-woche.de/start.

Informationen zu den „Klimawochen im Kreis Borken 2023“ finden sich im Internet unter https://kreis-borken.de/de/land-leute/themen-projekte/klimakreis-borken/klimakreis-borken/klimawochen-2023.

Zum Hintergrund: „Fairtrade-Town“

Der Kreis Borken möchte „Fairtrade-Town“ werden – sich also verstärkt für den Fairen Handel einsetzen und damit die weltweite Kampagne unterstützen. Den entsprechenden Beschluss dazu hat der Borkener Kreistag am 15. Dezember 2022 einstimmig gefasst. Das Zertifizierungsverfahren ist inzwischen bereits sehr weit fortgeschritten. Koordiniert wird es von einer Steuerungsgruppe. Deren Mitglieder kommen aus Kreispolitik und Kreisverwaltung mit Landrat Dr. Kai Zwicker an der Spitze sowie von den kreisangehörigen Kommunen, aus der heimischen Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Weitere Artikel