Sonntag, 24. April 2024
Aus den OrtenAhausKopfweiden werden umgesetzt

Kopfweiden werden umgesetzt

Am Dienstagmorgen begannen die Arbeiten zur Umsetzung der Kopfweiden im Baugebiet Wüllen Nord II. Fotos: Stefan Hilbring/Stadt Ahaus
Am Dienstagmorgen begannen die Arbeiten zur Umsetzung der Kopfweiden im Baugebiet Wüllen Nord II. Fotos: Stefan Hilbring/Stadt Ahaus

Am neuen Wohnbaugebiet Wüllen Nord II werden in diesen Tagen die Kopfweiden umgesetzt. Die Arbeiten haben am Dienstagmorgen, 17. Oktober 2023, begonnen. Die acht Bäume waren zuvor mit Ausnahmegenehmigung des Kreises beschnitten worden. Anschließend erfolgte der Transport an die Ostseite des Geländes gebracht, wo sie wieder eingepflanzt werden.

Vorbereitungs- und Ausgleichsmaßnahmen laufen

Die Erschließung des Wüllener Baugebiets soll im kommenden Jahr beginnen und voraussichtlich 2025 abgeschlossen sein. Aktuell laufen dort die Vorbereitungs- und Ausgleichsmaßnahmen. Neben der Umpflanzung der Weiden werden zwischen den Ausgleichsflächen und der geplanten Wohnbebauung eine Hecke und ein Weg angelegt. Auch die ehemals landwirtschaftlich genutzte Hofstelle wird abgebrochen.

Sven Asmuss
Sven Asmuss
Sven Asmuß, Redakteur, fest im Münsterland verwurzelt, mag den Kontakt zu anderen Menschen und deren spannende Geschichten. Familienmensch und Sportfan.
Weitere Artikel