Sonntag, 24. Mai 2024
StartAus den OrtenAhausKulturquadrat lockt zum Tag der offenen Tür

Kulturquadrat lockt zum Tag der offenen Tür

Karen Jungkamp (Stadt Ahaus, v.l.), Josef Gebker (Musikschulleiter), Pfarrer Olaf Goos, Adelheid Boer (VHS), VHS-Direktor Dr. Nikolaus Schneider und Silke Keßler (Stadtbibliothek) haben große Teile des Tages der offenen Tür im Kulturquadrat vorbereitet.
Karen Jungkamp (Stadt Ahaus, v.l.), Josef Gebker (Musikschulleiter), Pfarrer Olaf Goos, Adelheid Boer (VHS), VHS-Direktor Dr. Nikolaus Schneider und Silke Keßler (Stadtbibliothek) haben große Teile des Tages der offenen Tür im Kulturquadrat vorbereitet.

Als 2017 das Ahauser Kulturquadrat mit VHS, Musikschule, Stadtbibliothek und Stadthalle offiziell mit einem Tag der offenen Tür eröffnet wurde, da stellte man sich vor, so eine Veranstaltung im Zwei-Jahres-Rhythmus wieder aufzulegen. Aus bekannten Gründen hat es nun sechs Jahre gedauert, ehe der nächste Tag der offenen Tür stattfindet. Am Sonntag, 3. September, gibt es imKulturquadrat
einen „bunten Tag“.

Erlebnisse für alle Generationen und Sinne

„Es ist ein Programm für alle Generationen und Sinne“, brachte es VHS-Direktor Dr. Nikolaus Schneider im Rahmen des Pressegespräches anlässlich des Tages der offenen Tür auf den Punkt. Es wird Aktionen zum Zuhören und Zusehen, zum Schmecken und vor allem zum Mitmachen geben. Den Auftakt macht um 10.30 Uhr ein Familiengottesdienst, zu dem die Christus-Kirchengemeinde, die in den letzten
Jahren dazu beiträgt, dass aus dem Quadrat ein Fünfeck wird, einlädt.

Orgel hören und Kirchturm besteigen

Ab 11.30 Uhr gibt es dann in allen Räumlichkeiten und auch auf den Vorplätzen und Hinterhöfen jede Menge Programm. In der Kirche kann man der Orgel lauschen oder auch selber in die Tasten greifen, außerdem den Kirchturm besteigen (vier Gruppen à acht Personen). Die Musikschule bietet Ensemblekonzerte in der Tonhalle, Rudelsingen, Bewegungstanz und 15-minütige Zimmerkonzerte. Außerdem spielen
Formationen der Musikschule auf der Gartenbühne am Dorothee-Sölle-Gemeindehaus.

Kulinarische Genüsse im Dorothee-Sölle-Haus

Im Dorothee-Sölle-Haus gibt es auch kulinarische Genüsse. Neben einem Café wird internationales Finger Food angeboten, das von
Teilnehmenden der Integrationskurse der VHS vorbereitet wird. Im VHS-Gebäude wird morgens die Fotoausstellung „Einfach ich“
eröffnet, die in Kooperation mit der Lebenshilfe Münster entstand. Außerdem laden der VHS-Konzertchor und das Euregio Symphonieorchester zu offene Proben ein. Mit eingebunden ist auch das Außengelände an der Stadthalle. Dort gibt es viel Aktionen für Kinder und weitere Möglichkeiten der Verpflegung.

Stadtbibliothek ist auch geöffnet

In der Stadtbibliothek kann man den ganzen Tag über stöbern und einen Nutzerausweis beantragen. Es gibt einen Robotik-
Workshop und „Buchfalten“. Außerdem liegt die Federführung der digitalen Schnitzeljagd in den Händen der Bibliotheks-Mitarbeiter.
In der Stadthalle werden 45-minütige Backstage-Führungen angeboten.

Konzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster

Um 16 Uhr gibt es bei freiem Eintritt ein Platzkonzert des Luftwaffenmusikkorps aus Münster in der Stadthalle im Kulturquadrat. Das prallgefüllte Programm zeigt die Essenz dieses im In- und Ausland gefragten Klangkörpers: Auf Highlights wie John Williams‘ Fanfaren aus „Symphonic Marches“ folgen Filmmusiken u.a. der Brüder Sherman, die Kompositionen für zahlreiche Disneyfilme wie „Mary Poppins“ oder „Das Dschungelbuch“ schrieben. Mit „Fliegergeist“ und „Fliegerrevue“ aus dem Repertoire der traditionellen Militärmusik pflegt das Orchester unter der Leitung von Major Alexander Kalweit seinen ganz eigenen Sound. Seine ganze Flexibilität zeigt es dann mit lateinamerikanischen Rhythmen, von denen es musikalisch rasant weiter in ein 80er Kult-Medley geht. Diese Fäden aus Film-, Militär- und Unterhaltungsmusik verknüpft am Ende Allan Gray’s „Flieger, grüß mir die Sonne“, mit dem einige Generationen Wehmutsmomente mit Hans Albers verbinden werden, das junge Publikum aber wohl eher die Version der Band „Extrabreit“.

Das Luftwaffenmusikkorps Münster spielt in der Stadthalle am Sonntag ein Konzert. Foto: Luftwaffenmusikkorps Münster
Das Luftwaffenmusikkorps Münster spielt in der Stadthalle am Sonntag ein Konzert. Foto: Luftwaffenmusikkorps Münster

Weitere Artikel