Mittwoch, 24. April 2024
StartAus der RegionLesung zur Sonderausstellung

Lesung zur Sonderausstellung

Die Lesung gehört zum Begleitprogramm der Sonderausstellung „Heimat.Verein.Bücher!“ im kult Westmünsterland in Vreden.
Die Lesung gehört zum Begleitprogramm der Sonderausstellung „Heimat.Verein.Bücher!“ im kult Westmünsterland in Vreden.

Passend zur aktuellen Sonderausstellung des kult Westmünsterland in Vreden „Heimat.Verein.Bücher!“, die sich dem 50-jährigen Bestehen der Schriftenreihe des Heimat- und Altertumsvereins der Vredener Lande e.V. widmet, lädt das kreiseigene kulturhistorische Zentrum Autorinnen und Autoren dieser Reihe zu einer Lesung ein. Sie tragen am Donnerstag, 7. September 2023, um 18.30 Uhr im kult (Kirchplatz 14) ausgewählte Texte aus ihren Büchern vor. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings wird um eine Anmeldung beim kult unter der Telefonnummer 02861/681-1415 gebeten.

Vier Autorinnen und Autoren zu Gast

Gäste dürfen sich an diesem Abend auf Guido Leeck mit „Die Vredener Synagoge“, Agnes Kleingries mit „Plattdeutsche Kurzgeschichten“, Hubert Krandick mit der Beatband „The Outlaws“ und „Jugendarbeit in Vreden“ sowie Friedrich Volmer mit „Zur Bauernschaft Doemern und plattdeutsche Geschichten“ freuen. Zum Ablauf ist geplant, dass die vier jeweils 15 bis 20 Minuten lang ihre Texte vorlesen. Anschließend können die Zuhörerinnen und Zuhörer Fragen dazu stellen. Interessierte haben dann auch die Möglichkeit, sich das Modell der Vredener Synagoge im Maßstab 1:25 anzusehen. Die Synagoge thematisiert Guido Leeck bei seiner Lesung. Das Modell ist eine Leihgabe des Jüdischen Museums Westfalen in Dorsten.

Sonderausstellung endet am 1. Oktober

Die Sonderausstellung „Heimat.Verein.Bücher!“ kann noch bis zum 1. Oktober 2023 zu den regulären Öffnungszeiten des kult besucht werden. Weitere Infos dazu gibt es unter www.kult-westmuensterland.de.

Weitere Artikel