Sonntag, 24. April 2024
StartAus den OrtenMarkus Sebastian: Neuer "Dorfsheriff" in Vreden

Markus Sebastian: Neuer „Dorfsheriff“ in Vreden

Neuer "Dorfsheriff": Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp (v.l.), Klaus Ahler, Polizeioberkommissar Markus Sebastian, Jan Wenning, I. Beigeordneter Bernd Kemper und Polizeihauptkommissar Karsten Scheidle freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit. Foto: Stadt Vreden
Neuer „Dorfsheriff“: Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp (v.l.), Klaus Ahler, Polizeioberkommissar Markus Sebastian, Jan Wenning, I. Beigeordneter Bernd Kemper und Polizeihauptkommissar Karsten Scheidle freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit. Foto: Stadt Vreden

Für Markus Sebastian startete mit dem 1. Januar 2024 nicht nur das neue Jahr, sondern es startete auch ein neuer Abschnitt an der Polizeiwache in Vreden. Markus Sebastian war zuvor für den Bezirksdienst der Polizei in Gescher tätig. Mit Antritt der Stelle übernimmt er den Part von seinem Kollegen Heinz-Josef Gebker. Dieser wurde zeitgleich in sein Amt in Stadtlohn eingeführt.

Neues „Dorfsheriff“-Gespann

So bilden aktuell Polizeioberkommissar Markus Sebastian und Polizeihauptkommissar Karsten Scheidle das Team der Vredener „Dorfsheriffs“. Als Zweigstelle der Dienststelle Ahaus lebt der Bezirksdienst die direkte Bürgernähe, steht im engen Kontakt mit Institutionen wie Kindergärten, Schulen und weiteren Organisationen, aber bildet auch den direkten Draht zum Rathaus. Fast täglich „auf Streife“ werden sie in ihrem Bereich wahrgenommen und dienen damit zeitgleich auch als vertrauensvolle Gesprächspartner für die Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen Vredens.

Antrittsbesuch im Rathaus

Jetzt luden Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp, I. Beigeordneter Bernd Kemper sowie Klaus Ahler und Jan Wenning vom Ordnungsamt der Stadt Vreden die beiden Bezirksbeamten zum ersten Antrittsgespräch ins Rathaus ein. Im Rahmen dieses Gespräches wurde Markus Sebastian nochmals herzlich willkommen geheißen.

Weitere Artikel