Dienstag, 24. April 2024
StartAus den OrtenMitmach-Aktion zum "Stadtlohner Herbst"

Mitmach-Aktion zum „Stadtlohner Herbst“

Die Ehrenamtlichen des Johannes-Förderwerks haben sich zum Stadtlohner Herbst eine neue Mitmach-Aktion einfallen lassen.
Die Ehrenamtlichen des Johannes-Förderwerks haben sich zum Stadtlohner Herbst eine neue Mitmach-Aktion einfallen lassen.

Für den „Stadtlohner Herbst“ haben sich für Sonntagnachmittag, 17. September 2023, die Ehrenamtlichen des Johannes-Förderwerkes wieder eine neue Mitmach-Aktion für Kinder, Jugendliche und Erwachsene  ausgedacht. Vor dem Johannes-Lädchen an der Dufkampstraße 19 werden Hobelbänke stehen, an denen kleine Projekte handwerklich und kreativ gefertigt werden können.

Vogelhäuser, Figuren und „Zaubermaschinen“

Nach dem Motto „Der nächste Winter kommt bestimmt“  können die Kinder kleine Futterhäuser für Vögel zusammenbauen, Figuren mit der neuen Dekupiersäge aussägen oder mit dem Brennstab die Werke kreativ gestalten. Ferner können die Besucher selbstständig eine „Zaubermaschine“ bauen, die viele Rätsel aufwirft. Ehrenamtliche aus der Holz-Werkstatt werden die Arbeiten an den Ständen begleiten.

Spenden der berkel-schlinge

Das Regionalmanagement berkel-schlinge hat im vergangenen Jahr und in diesem Jahr das Johannes-Förderwerk mit zwei großzügigen Spenden für die Anschaffungen  der Hobelbänke, der Kleinwerkzeuge und der neuen Kopiersäge unterstützt, um die Region Berkel-Schlinge nachhaltig attraktiver zu machen.

Erlöse fließen in die Reittherapie

Der gesamte  Erlös aus dem Verkauf im Johannes-Lädchen und aus der Aktion fließt ins Reittherapiezentrum Stadtlohn für die Reittherapie an förderbedürftigen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Über hundert Männer du Frauen arbeiten ehrenamtlich für den guten Zweck in den Bereichen Textil, Malerei, Holz, Hauswirtschaft, Malerei, um Produkte fürs Johannes-Lädchen, das wegen seiner einzigartigen handwerklichen Produkte über die Grenzen bekannt ist, zu erstellen. Einige Ehrenamtliche arbeiten auch in Heimarbeit. Im Reittherapiezentrum Stadtlohn helfen viele ehrenamtlich bei den Pferden, beim sonntäglichen Ponyreiten und im Außenbereich. Im Johannes-Lädchen sind über20 Personen im Schichtwechsel ehrenamtlich beschäftigt.

Fortlaufend weitere Unterstützer gesucht

Das Johannes-Förderwerk und das Reittherapiezentrum Stadtlohn suchen dringend fortlaufend in allen Bereichen weitere ehrenamtliche Unterstützer. Anmeldungen und Anfragen sind zu richten an das Johannes-Lädchen, Dufkampstraße 19,Tel. 02563/205300, oder an die Verwaltung, Tel. 02563/4044019, Mail: johannes-foerderwerk@stadtlohn.de.

Weitere Artikel