Sonntag, 24. Juni 2024
StartAus den OrtenAhausnextenliebe e.V. freut sich auf neue Projektanfragen

nextenliebe e.V. freut sich auf neue Projektanfragen

Claire Krotofil (l.) und Maria Engels wurden als Vorstand des nextenliebe e.V. bestätigt.
Claire Krotofil (l.) und Maria Engels wurden als Vorstand des nextenliebe e.V. bestätigt.

Die Gründung des Vereins Ahauser nextenliebe e.V. am 5. Februar 2020 liegt vier Jahre zurück. Seitdem konnten viele Projekte für die Jugend in Ahaus und in den Ortsteilen bewilligt werden. Über die Projekte des vergangenen Vereinsjahres berichtete in diesen Tagen der Vorstand in der vierten offiziellen Mitgliederversammlung des Vereins. Berichtet wurde rein digital.

2023 zwei Projekte gefördert

Claire Krotofil freut sich über den Erfolg des Vereins: „Wir konnten auch in diesem Jahr wieder zwei schöne Projekte durch den Verein nextenliebe e.V. fördern. „Seit seiner Gründung steht unser Verein auf gesunden Füßen und hat immer noch einen guten Fundus an Spendengeldern zur Vergabe im Rücken“, berichten Claire Krotofil und Maria Engels vom Vorstand des Vereins.

Spendengelder durch Spenden und nextenliebe-Event

Die Spenden kommen im Schwerpunkt durch das Ahauser-nextenliebe-Event im next zustande, das im Berichtsjahr 2023 zweimal stattfinden konnte. Die Eintrittsgelder in Höhe von 18.342,50 Euro sowie insgesamt 2.782 Euro Spenden übergab man allesamt dem Verein.

Kolpingjugend Wessum und Union Wessum profitieren

Bewilligt und teilfinanziert wurden im Vereinsjahr 2023 zum einen der Besuch der Burg Hohenwerfen durch die Jugendlichen vom Kolping Wessum wie auch die Anschaffung eines modernen Kicker- und Dartautomaten für Union Wessum. „Durch die modernen Spielgeräte wurde unser Vereinsheim erheblich attraktiver für unsere Jugendlichen“, so Henric Böcker von Union Wessum.

Besonderer Fokus auf Transparenz

Der Ahauser nextenliebe e.V. legt auf Transparenz ganz besonderen Wert. So lassen sich sowohl die Anträge wie auch alle Kontobewegungen bis ins Detail über die Site verfolgen. Die Mitgliederversammlung selbst wurde gestreamt und die Teilnahme sowie die Abstimmungen erfolgten ebenfalls digital. Nach der Entlastung wurden Claire Krotofil und Maria Engels erneut im Amt als Vorstand bestätigt. 

Weitere Anträge sind gern gesehen

Beide wünschten sich am Ende der „Versammlung“ ein paar schöne Anträge für neue Projekte sowie gern auch weitere Mitglieder. „Der Mitgliedsbeitrag von einem Euro im Monat ist überschaubar, so Claire Krotofil. „Und wir alle tun damit etwas für unsere Zukunft, indem wir die Ahauser Jugend fördern“. 
Weitere Infos: http://www.nextenliebe.de

Weitere Artikel