Sonntag, 24. Mai 2024
StartAus den Orten"Offene Weihnacht" in Vreden

„Offene Weihnacht“ in Vreden

Einige Mitglieder des Vorbereitungsteams für die "Offene Weihnacht" in Vreden. Das Team hat sich in diesem Jahr ein wenig vergrößert. Foto:  Stadt Vreden
Einige Mitglieder des Vorbereitungsteams für die „Offene Weihnacht“ in Vreden. Das Team hat sich in diesem Jahr ein wenig vergrößert. Foto: Stadt Vreden

Keiner soll Heiligabend allein sein – das Projekt „Offene Weihnacht“ in Vreden findet am Sonntag, 24. Dezember, auch in diesem Jahr statt. Mit der „Offenen Weihnacht“ hat sich eine gute und wichtige Tradition in Vreden etabliert, die nun weiter fortgeführt wird. Auch in diesem Jahr bereitet das Team von Ehrenamtlichen die „Offene Weihnacht“ vor und freut sich auf viele Gäste.

Gastgeber-Team erweitert

Die Idee der „Offenen Weihnacht“ wurde von der Stadt Vreden gemeinsam mit der katholischen und der evangelischen Kirche entwickelt und findet mit großem Erfolg im Pfarrheim St. Georg statt. „Zum Gastgeber-Team sind in diesem Jahr einige neue Ehrenamtliche hinzugekommen, das zeigt die hohe Akzeptanz der ‚Offenen Weihnacht'“, freut sich Ludger Kemper-Bengfort, Ansprechpartner bei der Stadt Vreden.

Saal des Pfarrheims statt Wohnzimmer

Das Team der Ehrenamtlichen richtet die Einladung an alle Vredenerinnen und Vredener. „Offene Weihnacht“ heißt, Weihnachten anders feiern, nicht zu Hause im geschlossenen Wohnzimmer, sondern offen im Saal des Pfarrheims St. Georg. Alle Interessierten sind am Heiligabend zu 15 Uhr willkommen, die Räumlichkeiten sind ab 14.30 Uhr geöffnet. Die Feier beginnt mit einer festlichen Kaffeetafel. In stimmungsvoller Atmosphäre mit Weihnachtsliedern und Geschichten um das Weihnachtsfest bietet sich eine gute Gelegenheit, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Es gibt aber auch Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und Gespräche führen. Gegen 18.30 Uhr serviert man ein traditionelles Weihnachtsessen, anschließend klingt die „Offene Weihnacht“ aus.

Verbindliche Anmeldung notwendig

Bei einer gewünschten Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung bis Freitagmittag, 15. Dezember, bei Ludger Kemper-Bengfort, Tel. 02564/303135, möglich. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Ein Hol- und Bringdienst kann bei Bedarf eingerichtet werden. Wer die „Offene Weihnacht“ mit einer Geldspende unterstützen möchte, kann gerne einen Betrag auf das folgende Konto überweisen: Bündnis für Familie, IBAN: DE83 4015 4530 0038 7686 85 Stichwort „Offenen Weihnacht“ bei der Sparkasse Westmünsterland. Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt.

Weitere Artikel