Sonntag, 24. Mai 2024
StartAus den OrtenAhausRandalierer erwarten Strafanzeigen

Randalierer erwarten Strafanzeigen

Die Polizei musste die Randalierer zur Räson bringen.
Die Polizei musste die Randalierer zur Räson bringen.

Manchen Mitbürgern fehlt es schlicht an Anstand – insbesondere im alkoholisierten Zustand. Berichtet wird über einen 47-jährigen Mann aus Ahaus-Wüllen und einen 26-jährigen Heeker.

Randale an der Wüllener Straße

Die beiden alkoholisierten Männer randalierten am Montagabend, 17. Juli 2023, zunächst vor einem Mehrfamilienhaus an der Wüllener Straße, wo einer gegen die Haustür urinierte. Zudem warf einer der Beiden kleine Steine durch ein geöffnetes Fenster in eine Wohnung und beschädigte die Türklingel.

Respektlos gegenüber Polizeibeamten

Auf der Kampstraße trafen Polizeibeamte die beiden Männer an. Sie randalierten dort, schrien lautstark herum und traten die am Fahrbahntand stehenden Mülltonnen um. Auch gegenüber den Polizeibeamten zeigten sich die Männer respektlos, unkooperativ und absolut uneinsichtig. Beide erwartet nun ein Strafverfahren.

Weitere Artikel