Samstag, 24. April 2024
StartAus den OrtenAhausSchlosskonzerte starten im Oktober

Schlosskonzerte starten im Oktober

Das "Calmus Ensemble" ist am Sonntag, 14. Januar 2024, im Rahmen der Schlosskonzerte in Ahaus zu Gast. Foto: Anne Hornemann
Das „Calmus Ensemble“ ist am Sonntag, 14. Januar 2024, im Rahmen der Schlosskonzerte in Ahaus zu Gast. Foto: Anne Hornemann

„Musik verbindet – Musik schafft Träume und erzeugt viele positive Momente“, betonen Landrat Dr. Kai Zwicker und Karola Voß, Bürgermeisterin der Stadt Ahaus. Daher möchten der Kreis Borken und die Stadt Ahaus, dass sich Bürgerinnen und Bürger an musikalischen Erlebnissen gerade auch im historischen Ambiente erfreuen können und veranstalten aus diesem Grund wieder gemeinsam die „Schlosskonzerte Ahaus“ im Fürstensaal des Schlosses (Sümmermannplatz 1).

72. Saison mit sechs Konzerten

Die inzwischen 72. Saison beginnt nun am Sonntag, 15. Oktober 2023, und endet am Sonntag, 17. März 2024. In diesem Zeitraum dürfen sich die Gäste auf insgesamt sechs Konzerte mit Blöckflöte, Cello, Gitarre und Klavier freuen.

Programm:

  • Sonntag, 15. Oktober 2023, 19 Uhr: „Spark“ – Die klassische Band
  • Sonntag, 12. November 2023, 19 Uhr: „LGT Young Soloists“
  • Sonntag, 17. Dezember 2023, 19 Uhr: Thibaut Gracia (Gitarre) und Félicien Brut (Knopfakkordeon)
  • Sonntag, 14. Januar 2024, 19 Uhr: „Calmus Ensemble“
  • Sonntag, 18. Februar 2024, 19 Uhr: Gábor Boldoczki (Trompete) und Krisztina Fejes (Klavier)
  • Sonntag, 17. März 2023, 19 Uhr: „Noah Quartett“

Die neue Saison wird nach mehr als 25 Jahren die letzte des künstlerischen Leiters der „Schlosskonzerte Ahaus“, Norbert van der Linde, sein. „Zwar soll man bekanntlich ja aufhören, wenn´s am schönsten ist, aber natürlich schwingt da auch ein wenig Wehmut mit, und nicht zuletzt deshalb kommen mit ‚Spark‘, den ‚LGT Young Soloists‘, ‚Calmus‘ und dem Trompeter Gábor Boldoczki einige meiner persönlichen Highlights aus den vergangenen Jahren erneut nach Ahaus“, kündigt er an. Diese wieder eingeladenen Musikerinnen und Musiker bedeuten für ihn keinesfalls womöglich einfallslose Rückwärtsgewandtheit, sondern hochspannende Programmkonzepte, innovative Konzertformate und Performances auf allerhöchstem Niveau. Nähere Infos zu den Künstlerinnen und Künstlern gibt es im Programmheft, das unter www.kult-westmuensterland.de/kult/kultur/konzertreihen/ahauser-schlosskonzerte/ als Download zu finden ist.

Vorverkauf läuft bereits – Abos und Einzeltickets

Der Kartenverkauf erfolgt bis zum 15. September 2023 als Abonnement online unter www.localticketing.de/events/31671-schlosskonzerte-ahaus-abonnement-2023-2024 und danach für jedes Konzert separat unter www.localticketing.de. Ein Abonnement kostet für Erwachsene 100 Euro, für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende 50 Euro. Für ein Einzelticket zahlen Erwachsene 20 Euro, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende 10 Euro. Zudem können Tickets auch am jeweiligen Veranstaltungstag an der Abendkasse erworben werden. Die Garderobengebühr ist im Preis enthalten. Konzertbeginn ist jeweils um 19 Uhr und der Einlass startet um 18.30 Uhr. Alle Sitzplätze sind nummeriert. Foto- und Videoaufnahmen sind während den Veranstaltungen nicht erlaubt.

Fragen zu den „Schlosskonzerten Ahaus“ beantwortet Monika Mecking, Mitarbeiterin der Fachabteilung Kultur des Kreises Borken, unter der Telefonnummer 02861/681-4282 oder per E-Mail an m.mecking@kreis-borken.de. Weitere Infos zur Reihe gibt es unter www.kult-westmuensterland.de/kult/kultur/konzertreihen/ahauser-schlosskonzerte/.

Weitere Artikel