Donnerstag, 24. April 2024
Aus den OrtenAhausSechs Damenräder im Ahauser Fundbüro

Sechs Damenräder im Ahauser Fundbüro

Zwölf Fahrräder, darunter allein sechs Damenräder, wurden im Dezember im Ahauser Fundbüro abgegeben.
Zwölf Fahrräder, darunter allein sechs Damenräder, wurden im Dezember im Ahauser Fundbüro abgegeben.

Im Dezember 2023 wurden folgende Fundsachen beim Bürgerservice in Ahaus abgegeben und bislang nicht abgeholt: sechs Damenräder, ein Herrenrad, drei Jugendräder, ein Kinderrad, ein BMX-Rad, drei Handys, ein E-Scooter, eine Fahrradtasche sowie ein Ring. Die Eigentümerinnen bzw. Eigentümer können sich dort gerne melden.

Gefundene Gegenstände tagesaktuell online suchen

Das Bürgerbüro der Stadt Ahaus bietet einen 24-Stunden-Bürgerservice zur Recherche von Fundsachen an (https://bit.ly/FundsachenAhaus). Gegenstände, die im Fundbüro abgegeben worden sind, können online tagesaktuell gesucht werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerbüros bereiten die Daten aller abgegebenen Fundstücke zeitnah auf und stellen diese ins Internet. Bei einem Verlust können nun alle Bürgerinnen und Bürger jederzeit bequem online von Zuhause aus z. B. nach verlorenem Fahrrad oder Handy suchen. Mehr Informationen dazu unter www.stadt-ahaus.de Selbstverständlich besteht weiterhin die Möglichkeit, wie gewohnt auch persönlich oder telefonisch unter Tel. 02561/72777 im Bürgerbüro nachzufragen.

Sven Asmuss
Sven Asmuss
Sven Asmuß, Redakteur, fest im Münsterland verwurzelt, mag den Kontakt zu anderen Menschen und deren spannende Geschichten. Familienmensch und Sportfan.
Weitere Artikel