Samstag, 24. April 2024
StartAus den OrtenAhausSpangenberg spielt Nirvana

Spangenberg spielt Nirvana

Christoph Spangenberg spielt im barocken Fürstensaal Schloss Ahaus Stücke von Nirvana auf dem Flügel.
Christoph Spangenberg spielt im barocken Fürstensaal Schloss Ahaus Stücke von Nirvana auf dem Flügel.

Zwei Welten treffen aufeinander, wenn Christoph Spangenberg am Dienstag, 19. September 2023, um 19.30 Uhr, im Fürstensaal des barocken Schlosses Ahaus in die Tasten greift und die Songs der legendären 90er-Jahre Grunge-Band Nirvana am Flügel neu interpretiert. Spangenberg schafft ein aufregend neues Hörerlebnis, das gleichermaßen unvorstellbar und einleuchtend erscheint: ohne Drums, ohne Bass und ohne Gesang. Stattdessen mit jahrelanger Erfahrung in verschiedensten musikalischen Feldern von Jazz über HipHop bis Techno.

Ehrliche Hommage

Anders als Nirvana wird Christoph Spangenberg hoffentlich keine Flügel zerstören, aber dennoch jedes ihm zur Verfügung stehende Mittel einsetzen, um Klassiker wie „About A Girl“, „Come As You Are“ oder „Smells Like Teen Spirit“ auf seine ganz eigene Art und Weise auf die 88 Tasten zu zaubern – eine ehrliche Hommage an eine der einflussreichsten Bands der Rockgeschichte.

In der Elbphilharmonie gefeiert

Mit seinem Soloprogramm „Spangenberg plays Nirvana“ war der Berliner Pianist bereits in der Hamburger Elbphilharmonie zu Gast und wurde von einem begeisterten Publikum gefeiert. Veranstalter des Konzerts im Fürstensaal ist die Stadt Ahaus in Zusammenarbeit mit der Musikerinitiative Ahaus e.V. Tickets für dieses Highlight im Konzertkalender sind zum Preis von 22 Euro zzgl. Systemgebühr (erm. ab 11 Euro zzgl. Servicegebühr) ab sofort erhältlich bei Ahaus Marketing & Touristik, Oldenkottplatz 2, Telefon 02561 444444 sowie online unter www.reservix.de

Weitere Artikel