Sonntag, 24. Juni 2024
StartAus den Orten"Spielzeug filzen" und "Siegel prägen"

„Spielzeug filzen“ und „Siegel prägen“

Im ersten Workshop im Begleitprogramm der neuen Sonderausstellung im kult können Kinder am 27. Dezember 2023 ihr Spielzeug filzen.
Im ersten Workshop im Begleitprogramm der neuen Sonderausstellung im kult können Kinder am 27. Dezember 2023 ihr Spielzeug filzen.

Passend zur neuen Sonderausstellung „Knoblauch, Abakus, Himmelszelt. 1623 – eine KinderMitmachWelt“ im kult Westmünsterland in Vreden beginnt ab Ende Dezember das Begleitprogramm mit zahlreichen Mitmachaktionen und Workshops. „Spielzeug filzen“ steht am Mittwoch, 27. Dezember 2023, im Kalender und „Siegel prägen“ dann am Freitag, 29. Dezember 2023. Die 45-minütigen Veranstaltungen richten sich an Kinder ab sechs Jahren und beginnen jeweils um 14 Uhr im kult, Kirchplatz 14. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings wird um eine Anmeldung beim kult unter der Telefonnummer 02861/681-1415 gebeten.

Wolle nicht nur für Kleidung genutzt

„Beim ‚Spielzeug filzen‘ lernen die Kinder, dass vor 400 Jahren nicht nur warme Kleidung aus Wolle hergestellt wurde, sondern auch Spielzeug. Mit etwas Geschick können die Mädchen und Jungen selbst etwas Tolles filzen und ihr Werk mit nach Hause nehmen“, erklärt Silke Röhling, Leiterin des kult. Zwei Tage später erfahren die Schülerinnen und Schüler dann mehr über das „Siegel prägen“. Schließlich gab es im Jahr 1623 noch keine selbstklebenden Briefumschläge. „Wenn man damals also wollte, dass eine Nachricht sicher verschlossen war, brauchte man ein Siegel. Dies zeigte dem Empfänger auch sofort, von wem der Brief kam“, sagt Stefanie Biermann, Mitarbeiterin für Bildung und Vermittlung im kult. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Mitmachaktion basteln ihren eigenen Prägestempel und stellen anschließend ein Siegel her.

Sonderausstellung zu Regelöffnungszeiten anschaue

Bei Fragen zum Programm steht Stefanie Biermann unter der Telefonnummer 02861/681-4293 oder per E-Mail an s.biermann@kreis-borken.de zur Verfügung. Alle Termine sind unter www.kult-westmuensterland.de zu finden. Die neue Sonderausstellung „Knoblauch, Abakus, Himmelszelt. 1623 – eine KinderMitmachWelt“ kann zu den regulären Öffnungszeiten des kult (dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr) besucht werden. Der Eintritt beträgt für Erwachsene vier Euro pro Person. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren zahlen nichts.

Weitere Artikel