Montag, 24. März 2024
StartAus den OrtenStadtlohn:Klassik mit dem Quartett Philimaro

Stadtlohn:Klassik mit dem Quartett Philimaro

Das Quartett Philimaro bestreitet am Sonntag, 22. Oktober 2023, das dritte Konzert der aktuellen Reihe von Stadtlohn:Klassik. Foto: Anna Tena
Das Quartett Philimaro bestreitet am Sonntag, 22. Oktober 2023, das dritte Konzert der aktuellen Reihe von Stadtlohn:Klassik. Foto: Anna Tena

Das dritte Konzert der Konzertreihe Stadtlohn:Klassik findet am Sonntag, 22. Oktober 2023, um 18 Uhr in der Konzertaula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums statt. Der Vorverkauf läuft bereits. Das Quartett Philimaro spielt Stücke von Walter Rabl, Guillaume Connesson und Olivier Messiaen. Eintrittskarten können noch in der Buchhandlung BücherZeit, bei der Sparkasse in Stadtlohn oder an der Abendkasse erworben werden.

Quartett Philimaro

  • Linda Guo, Violine
  • Philipp Epstein, Klarinette
  • Manuel Lipstein, Violoncello
  • Robbin Reza, Klavier

Das Quartett Philimaro in der Besetzung Violine, Klarinette, Violoncello und Klavier wurde 2022 gegründet und konzertiert bereits in vielen Konzertsälen Deutschlands. Es wird von Professor José-Luis Estellés an der Musikhochschule Köln unterrichtet. Die vier international konzertierenden und preisgekrönten jungen Künstlerinnen und Künstler sind aktuelle und ehemalige Studierende der Musikhochschule Köln:

Die 23-jährige Violinistin Linda Guo hat nach einem langjährigen Jungstudium bei Professorin Ute Hasenauer ihr Bachelorstudium bei Professorin Mihaela Martin in Köln abgeschlossen und studiert seit April 2023 bei Professor Erik Schumann an der HfMDK Frankfurt am Main. Sie ist Akademistin des WDR Sinfonieorchesters.

Der 23-jährige Klarinettist Philipp Epstein ist Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie, war Jungstudent am Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt am Main und studiert seit 2018 bei Professor Ralph Manno in Köln.

Der 22-jährige Cellist und Komponist Manuel Lipstein war in Köln acht Jahre lang Jungstudent bei Professorin Katharina Deserno und Professorin Maria Kliegel. Seit 2019 studiert er bei Professor Frans Helmerson an der Kronberg Academy und HfMDK Frankfurt am Main.

Der australisch-japanische 28-jährige Pianist Robbin Reza absolvierte sein Masterstudium und Konzertexamen bei Prof. Claudio Martinez Mehner und Professorin Nina Tichman in Köln. Derzeit studiert er Kammermusik bei Professor Anthony Spiri und Alte Musik bei Andreas Staier.

Eintritt

Der Eintritt liegt für Erwachsene bei zehn Euro, im Vorverkauf acht Euro. Schülerinnen, Schüler und Studierende zahlen fünf Euro, im Vorverkauf vier Euro.

Weitere Artikel