Donnerstag, 24. Mai 2024
StartAus den OrtenStädtepartnerschaft: Arno Jaeschke verabschiedet

Städtepartnerschaft: Arno Jaeschke verabschiedet

Stadtlohns Bürgermeister Berthold Dittmann (Mitte) und sein Vorgänger im Amt, Bürgermeister a.D. Helmut Könning, reisten zur Verabschiedung von Altlandsbergs langjährigem Bürgermeister Arno Jaeschke (l.).
Stadtlohns Bürgermeister Berthold Dittmann (Mitte) und sein Vorgänger im Amt, Bürgermeister a.D. Helmut Könning, reisten zur Verabschiedung von Altlandsbergs langjährigem Bürgermeister Arno Jaeschke (l.).

Um an der Verabschiedung vom langjährigen Bürgermeister Altlandsbergs Arno Jaeschke teilzunehmen, reisten Stadtlohns amtierender Bürgermeister Berthold Dittmann und sein Amtsvorgänger Helmut Könning gemeinsam in die brandenburgische Partnerstadt.

Städtefreundschaft zwischen Altlandsberg und Stadtlohn maßgeblich mitgestaltet

In seiner 16-jährigen Amtszeit als Bürgermeister hat Arno Jaeschke nicht nur die Geschichte der Stadt Altlandsberg geprägt, sondern auch die innige Städtefreundschaft zwischen Altlandsberg und Stadtlohn maßgeblich mitgestaltet. Im vergangenen Jahr wurde diese Freundschaft offiziell zur Städtepartnerschaft – ein Zeugnis der engen Beziehung beider Städte.

Verabschiedung in der Schlosskirche von Altlandsberg

Die feierliche Verabschiedung fand in der Schlosskirche von Altlandsberg statt. Bürgermeister Dittmann sowie Vertreter anderer Partnerstädte hielten bewegende Reden, in denen sie Jaeschkes Beitrag zur Städtepartnerschaft würdigten. Landrat Gernot Schmidt dankte Jaeschke für seinen Beitrag zur regionalen Entwicklung.

Skulptur von Norbert Then mit dem Titel „Freiheit

Anschließend überreichte Bürgermeister Dittmann Arno Jaeschke eine Skulptur von Norbert Then mit dem Titel „Freiheit“. Diese Geste symbolisiert nicht nur die Anerkennung und Wertschätzung für Jaeschkes langjährige Arbeit im Amt, sondern könnte auch als ein Ausdruck der Freiheit über seine Tagesgestaltung, die der scheidende Bürgermeister nun nach 16 Jahren mit der Übergabe des Amtes gewinnt, interpretiert werden. Die Verabschiedung fand ihren Abschluss in einem geselligen Ausklang, bei dem die Gäste Gelegenheit hatten, Erinnerungen auszutauschen.

„Arno Jaeschke wird in den Köpfen der Menschen bleiben“

„Die Beziehung zwischen Altlandsberg und Stadtlohn bleibt weiterhin stark und wird sicherlich von den wertvollen Beiträgen von Arno Jaeschke profitieren, der zwar aus dem Amt scheiden mag, aber immer im Gedächtnis der Menschen beider Städte bleiben wird“, betonte Bürgermeister Dittmann die Bedeutung des ehemaligen Bürgermeisters für die fortwährende Städtepartnerschaft.

Weitere Artikel