Sonntag, 24. Mai 2024
StartAus den OrtenSuper-Helden-Training

Super-Helden-Training

Zum Schluss gab es eine Urkunde: Die Kinder nach dem Super-Helfen-Training mit Coach Bernd Liesbrock. Foto: DRK
Zum Schluss gab es eine Urkunde: Die Kinder nach dem Super-Helfen-Training mit Coach Bernd Liesbrock. Foto: DRK

An einem „Selbstbehauptungs-Training für Kinder gegen Mobbing in der Gesellschaft“ unter dem Titel „Super-Helden-Training“ haben angehende Schulkinder des DRK-Familienzentrums „Der kleine Prinz“ und der „Stadtvilla“ teilgenommen.

Umgang mit Beleidigungen

In dem Kursus mit Bernd Liesbrock, der das „Super-Helden-Training“ leitete, lernen Kinder, wie sie mit Beleidigungen umgehen können, sich mit Worten zu wehren, wenn ihnen etwas weggenommen wird. Es wurden Tipps gegeben, wie sie sich am besten verhalten, wenn sie von Fremden angesprochen werden. Außerdem wurde das Thema Gefühle angesprochen.

Spielerisch mit Bewegung und Spaß vermittelt

„All dies wurde mit viel Bewegung und Spaß spielerisch vermittelt, damit sich die Kinder – trotz ernstem Hintergrund – positiv an das Training erinnern und in brenzligen Situationen auf die Strategien zurückgreifen können“, erklärte Kita-Leiterin Samira Miemietz.

www.Kita.DRKBorken.de                                                            

Weitere Artikel