Montag, 24. März 2024
StartAus den OrtenAhausTaktvoll: Von den 80ern und der Digitalisierung

Taktvoll: Von den 80ern und der Digitalisierung

Der Taktvoll Vorstand 2024 (v.l.): Stephan Brummelhuis, Ulla Witte, Dieter Lange, Annika Jugarsch, Christina Terbeck, Claudia Niewerth, Jennifer Thesing, Claudia Elskamp und Ute Erbacher (es fehlen Simone Scheffner, Sonja Herbers, Harry Horstmann und Günter Bertling).
Der Taktvoll Vorstand 2024 (v.l.): Stephan Brummelhuis, Ulla Witte, Dieter Lange, Annika Jugarsch, Christina Terbeck, Claudia Niewerth, Jennifer Thesing, Claudia Elskamp und Ute Erbacher (es fehlen Simone Scheffner, Sonja Herbers, Harry Horstmann und Günter Bertling).

Digitale Chorarbeit und musikalische Ausflüge in die wilden 80er – das waren die großen Themen der Generalversammlung des Wessumer Chores „Taktvoll“. Nach einer Begleitung der Vorabendmesse trafen sich die Chormitglieder am Samstag, 27. Januar 2024, zur jährlichen Versammlung in der Gaststätte „Zum Wesheim“.

Annika Jurgasch folgt auf Stefan Dechert

Die erste Vorsitzende Christina Terbeck führte nach einer Gedenkminute für ein verstorbenes Chormitglied durch den Abend. Sie bedankte sich bei allen, die sich ehrenamtlich für den Chor einsetzen und besonders bei Chorleiterin Jennifer Thesing. Stefan Dechert, der als geschäftsführender zweiter Vorsitzender Jahre für den Chor tätig war, blickte auf seine Zeit im Chor zurück. 131 Auftritte und 294 Proben absolvierte in seiner Funktion. „Auf Stefan konnte man sich immer 100%ig verlassen“, fasste Chorleitung Jennifer Thesing sein Engagement für den Chor zusammen. Die Chormitglieder verabschiedeten Stefan Dechert mit einem langen Applaus und einem Geschenk aus seinem Amt. Als Nachfolgerin wurde Annika Jurgasch einstimmig zur neuen zweiten Vorsitzenden gewählt.

2023 wurde die Chorarbeit digital

2023 stand für „Taktvoll“ ganz im Zeichen der Digitalisierung. Ein Probenwochenende zu den Themen Stimmbildung und digitale Chorarbeit machten im März in Auftakt. Durch eine Förderung im Rahmen des bundesweiten Programms IMPULS konnte man für alle Chormitglieder Tablets anschaffen. Im Laufe des Jahres etablierte sich die Arbeit mit den Tablets. Inzwischen sind alle Sängerinnen und Sänger digital unterwegs. Die Mitgestaltung von Hochzeiten und Messen, ein Auftritt beim Adventsmarkt, Musik zur Osterzeit oder ein Benefizkonzert zugunsten der Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien – 2023 war für den Chor auch musikalisch ein spannendes Jahr.

Vorstand teilweise neu aufgestellt

Der „Taktvoll“-Vorstand wurde teilweise neu gewählt – neu im Team sind Sonja Herbers und Stephan Brummelhuis. Der neue Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen: Erste Vorsitzende Christina Terbeck, zweite Vorsitzende Annika Jurgasch, Kassenwartin Simone Scheffner, Schriftführerin Ute Erbacher, Stimmensprecherin Alt 1 Sonja Herbers, Stimmensprecherin Alt 2 Ulla Witte, Stimmensprecherin Sopran 1 Claudia Niewerth, Stimmensprecherin Sopran 2 Claudia Elskamp, Stimmensprecher Tenor Stephan Brummelhuis , Stimmensprecher Bass Harry Horstmann, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Günter Bertling, Zeugwart Dieter Lange. Nach einer Ehrung der langjährigen Mitglieder ließen die Sängerinnen und Sänger den Abend gemütlich ausklingen.

Viele Ideen für 2024

Auch für 2024 hat sich „Taktvoll“ aus Wessum wieder einiges vorgenommen. Aktuell bereiten sich der Chor auf ein Konzert unter dem Motto „Awesome 80s“ am 25. Mai in der Stadthalle vor. Gemeinsam mit dem Männerchor „Bass und Bässer“ aus Alstätte werden dann bekannte und vielleicht auch neue Töne der 80er Jahre geboten. Der Vorverkauf für die Tickets startet ab April.

Weitere Artikel