Samstag, 24. April 2024
Aus der Region„Tiere pflanzen?“ - Biodiversitäts-Vortrag im Kreishaus

„Tiere pflanzen?“ – Biodiversitäts-Vortrag im Kreishaus

Im Großen Sitzungssaal des Borkener Kreishauses findet am Donnerstag, 10. August 2023 die Jahreshauptversammlung der Naturfördergesellschaft für den Kreis Borken e.V. (NFG) statt. Aus diesem Grund hält dort die Diplom-Biologin Ulrike Aufderheide einen Vortrag.
Im Großen Sitzungssaal des Borkener Kreishauses findet am Donnerstag, 10. August 2023 die Jahreshauptversammlung der Naturfördergesellschaft für den Kreis Borken e.V. (NFG) statt. Aus diesem Grund hält dort die Diplom-Biologin Ulrike Aufderheide einen Vortrag.

Können Tiere „gepflanzt“ werden? Ja, Pflanzen und Tiere haben sich im Laufe der Evolution aneinander angepasst. Sie passen zusammen „wie ein Schlüssel in ein Schloss“. Das sagt Ulrike Aufderheide, Diplom-Biologin, in ihrem Vortrag bei der Jahreshauptversammlung der Naturfördergesellschaft für den Kreis Borken e.V. (NFG) im Großen Sitzungssaal des Kreishauses in Borken am Donnerstag, 10. August 2023, um 18 Uhr. Unter dem Titel „Tiere pflanzen“ stellt sie solche attraktiven Partnerschaften vor. Die Veranstaltung ist öffentlich und alle Interessierten sind herzlich willkommen. Sie steht in Verbindung mit der Ausstellung „Vielfalt im Garten – Lebensraum für Insekten und Co.“ der Natur- und Umweltakademie NRW. Diese ist auf Initiative der NFG vom 7. bis 25. August 2023 im Foyer des Borkener Kreishauses zu sehen.

Vortrag „Tiere pflanzen“

Jeder Partnerschaft zwischen Pflanzen und Insekten oder Vögeln ist ein typischer Lebensraum im Naturgarten zugeordnet. Lebendig und ökologisch wertvoll zugleich lassen sich damit alle Standorte im Garten gestalten – vom Blumenrasen bis zur Wildstrauchhecke. Zudem bieten sie eine Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, der Natur zu begegnen. Ulrike Aufderheide stellt die Tiere und Pflanzen mit ihren Bedürfnissen und Besonderheiten vor, macht ökologische Zusammenhänge verständlich und erklärt praxisnah, worauf es ankommt, damit die kleinen Lebensgemeinschaften gelingen.

Ausstellung „Vielfalt im Garten“

Die Ausstellung „Vielfalt im Garten“ greift ebenfalls das Thema Artenvielfalt auf. Auf 14 Charts stellt die Aussstellung Ideen und Anregungen vor, wie man mehr Vielfalt in den Garten bringen kann. „Im Rahmen der Klimafolgenanpassung sorgen schon kleinste Grünflächen für positive Effekte gegen Hitze in geschlossenen Ortschaften“, sagt Edith Gülker, Leiterin der Abteilung Klimaschutz und Klimafolgenanpassung des Kreises Borken und Geschäftsführerin der NFG. Auch grundlegende Informationen zur Bedeutung der Insekten als Schlüsselrolle der biologischen Vielfalt werden thematisiert.

Sven Asmuss
Sven Asmuss
Sven Asmuß, Redakteur, fest im Münsterland verwurzelt, mag den Kontakt zu anderen Menschen und deren spannende Geschichten. Familienmensch und Sportfan.
Weitere Artikel