Donnerstag, 24. Mai 2024
StartAus den OrtenAhausTreff 55+ hat nun auch eine Fahrradgruppe

Treff 55+ hat nun auch eine Fahrradgruppe

Trafen sich zum Informationsaustausch vor dem Start der neuen Fahrradgruppe des Treff 55+ (v.l.): Verkehrssicherheitsberater Jan-Hendrik Tonke, Ehrenamtlicher Werner Korthoff, Leitung Freiwilligen-Agentur handfest Jutta Schulte, Ehrenamtlicher Franz Theßing, Verkehrssicherheitsberater Stefan Benölken.
Trafen sich zum Informationsaustausch vor dem Start der neuen Fahrradgruppe des Treff 55+ (v.l.): Verkehrssicherheitsberater Jan-Hendrik Tonke, Ehrenamtlicher Werner Korthoff, Leitung Freiwilligen-Agentur handfest Jutta Schulte, Ehrenamtlicher Franz Theßing, Verkehrssicherheitsberater Stefan Benölken.

Mit dem Frühling in vollem Gange und dem Sommer in Sichtweite zieht es Radbegeisterte in die Natur. Das Fahrradfahren bietet nicht nur eine hervorragende Möglichkeit, die Gesundheit zu fördern, sondern auch die schöne Natur zu genießen und Gleichgesinnte zu treffen.

Monatliche Touren über etwa 30 Kilometer

Die Freiwilligen-Agentur handfest bietet ab Freitag, 24. Mai 2024, monatliche Fahrradtouren an. Ehrenamtliche planen und leiten die Touren. Die Touren der Gruppe erstrecken sich über etwa 30 Kilometer. Sie sind so konzipiert, dass sowohl erfahrene Radfahrer als auch Einsteiger gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Verkehrssicherheitsaspekte im Fokus

Bevor es jedoch auf die Pedale geht, stand die Sicherheit im Straßenverkehr um die Gruppe im Fokus. Ein Informationstreffen mit den Verkehrssicherheitsberatern des Kreises Borken Jan-Hendrik Tonke und Stefan Benölken, und den engagierten Ehrenamtlichen des Projektes, bot Gelegenheit, wichtige Aspekte der Verkehrssicherheit zu besprechen und zu vertiefen. Von der richtigen Handhabung des Fahrrads bis hin zu Verkehrsregeln wurden alle relevanten Themen behandelt, um die Teilnehmer bestmöglich für ihre Ausflüge zu rüsten.

Teilnehmerzahl ist begrenzt

Der offizielle Startschuss für die Fahrradgruppe des “Treff 55+“ fällt am Freitag, 24. Mai 2024, um 14 Uhr. Die Tour von insgesamt ca. 30 Kilometer führt die Gruppe  rund um Ahaus. Entsprechende Pausen und ein Zwischenstopp in einem Café bei Kaffee und Kuchen sind ebenfalls geplant. Treffpunkt ist vor dem handfest Büro in der Schlossstr. 16. Interessierte sind eingeladen, sich anzuschließen und gemeinsam mit Gleichgesinnten die Freude am Radfahren zu erleben. Da die Teilnehmerzahl auf 16 Plätze begrenzt ist, wird um eine Anmeldung gebeten unter Tel. 02561/ 952333 oder info@handfest-ahaus.de.

Weitere Artikel