Sonntag, 24. Mai 2024
StartAus den OrtenAhausVHS-Qualifizierungslehrgang Kindertagespflege

VHS-Qualifizierungslehrgang Kindertagespflege

Den 12 Teilnehmerinnen aus dem gesamten Kreisgebiet wurden in einer feierlichen Übergabe die Zertifikate des Bundesverbandes Kindertagespflege überreicht.
Den 12 Teilnehmerinnen aus dem gesamten Kreisgebiet wurden in einer feierlichen Übergabe die Zertifikate des Bundesverbandes Kindertagespflege überreicht.

Der kreisweit erste Qualifizierungslehrgang für Kindertagespflegepersonen nach dem Qualifizierungshandbuch (QHB) für die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern unter drei wurde nun mit der feierlichen Übergabe der bundesweit anerkannten Zertifikate beendet. Im VHS-Haus Ahaus konnten VHS-Direktor Dr. Nikolaus Schneider und VHS-Fachbereichsleiterin Stefanie Horst den zwölf Teilnehmerinnen die Zertifikate des Bundesverbandes Kindertagespflege überreichen. Unterstützt wurden sie dabei von den Fachberaterinnen für Kindertagespflege Sandra Garming (als Koordinatorin Kindertagespflege Kreis Borken), Isabelle Stenert (für die Stadt Ahaus) und Angelika Pflugrad (für die Stadt Gronau). Die Teilnehmerinnen kommen aus dem gesamten Kreisgebiet.

Kurs erstmals mit 300 Unterrichtsstunden

Erstmals wurde der Kurs nach dem Kompetenzorientierten Handbuch mit insgesamt 300 Unterrichtsstunden durchgeführt. Die Teilnehmerinnen haben über den theoretischen Unterricht hinaus Praktika in Kindertagesstätten und Kindertagespflegestellen absolviert, ihre Konzeption geschrieben und an zwei Lernergebnisfeststellungen teilgenommen. „Es war eine anstrengende Zeit, aber wir haben sehr viel gelernt, uns in der Gruppe wohlgefühlt und gemeinsam unsere Kompetenzen erweitert“, so die Teilnehmerinnen. Besonderer Dank galt dem dem Referentinnen-Team und der kontinuierlichen Kursbegleitung Claudia Brinkmöller.

Tätigkeitsvorbereitender und tätigkeitsbegleitender Teil

Nach den aktuellen Bestimmungen des Kinderbildungsgesetzes ist für Kindertagespflegepersonen und die Pflegeerlaubnis eine Qualifizierung nach dem QHB erforderlich. Der Lehrgang gliedert sich in den tätigkeitsvorbereitenden Teil und den tätigkeitsbegleitenden Teil. Die Teilnehmerinnen haben sich inhaltlich vornehmlich mit den Themen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern unter drei Jahren auseinandergesetzt. Und sie haben die Themen Existenzgründung, Selbstständigkeit und Identität als Kleinunternehmerin in den Blick genommen. Alle Teilnehmerinnen betreuen bereits Kinder unter drei Jahren, zum Teil in einer Großtagespflegestelle. Sie empfehlen die Lehrgangsteilnahme allen, die sich dem verantwortungsvollen Bereich der Kleinkindbetreuung widmen möchten und in Zusammenarbeit mit der Fachberatung und den abgebenden Eltern eigenverantwortlich arbeiten möchten.

Weitere Lehrgänge in Planung

Weitere Qualifizierungslehrgänge zur Kindertagespflege finden derzeit statt bzw. sind geplant. Das aktuelle forum Volkshochschule bietet nach den Herbstferien dazu Informationsveranstaltungen an: www.vhs-aktuellesforum.de.

Weitere Artikel