Freitag, 24. Juni 2024
Aus der RegionWandern für eine "trinkbare" Berkel

Wandern für eine „trinkbare“ Berkel

Eine feste Gruppe von fünf Wanderern geht von der Quelle bis zur Mündung entlang der Berkel, um dafür zu werben, dass die Wasserqualität verbessert und die Berkel trinkbar wird. Auf einzelnen Etappen werden die Wanderer von Unterstützern begleitet.
Eine feste Gruppe von fünf Wanderern geht von der Quelle bis zur Mündung entlang der Berkel, um dafür zu werben, dass die Wasserqualität verbessert und die Berkel trinkbar wird. Auf einzelnen Etappen werden die Wanderer von Unterstützern begleitet.

Seit dem 26. Mai 2024 wandern Deutsche und Niederländer gemeinsam für eine trinkbare Berkel. Die „Trinkbare Berkel“-Wanderung begann in Deutschland im Quellgebiet der Baumberge im Münsterland. Die Gruppe mit zwanzig bis fünfzig Teilnehmern ist inzwischen in den Niederlanden angekommen. Am Freitag, 7. Juni 2024, wird während der Berkel-Konferenz in Zutphen die bis dahin noch von vielen Unterstützern unterschriebene Berkel-Erklärung dann überreicht.

Aufmerksamkeit auf die Qualität des Flusswassers lenken

Entlang verschiedener Flüsse in den Niederlanden und weltweit wird auf Initiative der niederländischen Ökologin Li An Phoa an trinkbaren Flüssen gearbeitet. Auf Initiative der Berkelanwohner Anne und Hans Leeflang steht dieses Jahr die deutsch-niederländische Berkel im Mittelpunkt. Wandernd vom Quellgebiet bis zur Mündung in Zutphen, wird die Aufmerksamkeit auf die Qualität des Flusswassers gelenkt und während des Gehens wird die Verbindung der Menschen mit ihrem schönen Fluss und untereinander gestärkt.

Fünf Wanderer auf dem Weg von der Quelle zur Mündung

Die feste Gruppe von fünf Wanderern übernachtet unterwegs bei Menschen zu Hause im Berkelgebiet. So entsteht eine täglich wachsende Berkel-Familie, die sich aus engagierten Landwirten, Bürgermeistern, Künstlern, Unternehmern, Politikern, Naturliebhabern, Kanufahrern, Fischern, Historikern und anderen Bürgern zusammensetzt.

Wasserproben zeigen schlechte Qualität

In der vergangenen Woche haben die Wanderer an drei Stellen Wasserproben entnommen. Leider ist die Qualität des Berkel-Wassers flussaufwärts bei Billerbeck bereits schlecht: viel zu viel Phosphat und Nitrat. Aufgrund der starken Regenfälle sind Abwasserkanäle übergelaufen, so dass es derzeit eine starke Präsenz der Escherichia coli Bakterie gibt. Glücklicherweise sehen Wanderer auch hoffnungsvolle Entwicklungen am Wegesrand, wie den Berkel-Spaziergang rund um Billerbeck und der neue Verlauf der Berkel zwischen Billerbeck und Coesfeld.

21 Aktionen für eine trinkbare Berkel formuliert

Um konkrete Schritte in Richtung einer trinkbaren Berkel im Jahr 2050 gehen zu können, hat die Bürgerinitiative Trinkbare Berkel 21 inspirierende Aktionen formuliert. Diese wurden der Erklärung der Berkel hinzugefügt, die am Freitag, 7. Juni 2024, auf der Tagesordnung der Berkel-Konferenz in Zutphen steht. Diese Konferenz wird dieses Jahr zum zehnten Mal von der 3. Berkelcompagnie organisiert. Parteien wie die Wasserschaft Rijn en IJssel, das Trinkwasserunternehmen Vitens und Natuurmonumenten haben bereits zugesagt, die Erklärung zu unterschreiben. Die Unterzeichner vereinbaren unter anderem, die Fortschritte jährlich zu diskutieren. Es ist auch möglich, dass sich die Parteien dieser Initiative noch nach dem 7. Juni anschließen.

Wanderung wird für Unterzeichnung unterbrochen

Die Wanderer unterbrechen ihre Wanderung für die Unterzeichnung der Erklärung. Am Freitag, 7. Juni 2024, um 14 Uhr geht die Wanderung dann von Almen nach Warnsveld weiter. Am Samstag, 8. Juni 2024, werden die Wanderer in Zutphen ankommen. Gegen 12 Uhr wird die Wanderung für eine Trinkbare Berkel mit einer Zeremonie an der Mündung zur IJssel am Pumpwerk Helbergen (Schouwlaaksweg 3, 7206 GJ Zutphen) abgeschlossen.

Bürgerinitiative Trinkbare Berkel wird von der Euregio mitgetragen.

Sven Asmuss
Sven Asmuss
Sven Asmuß, Redakteur, fest im Münsterland verwurzelt, mag den Kontakt zu anderen Menschen und deren spannende Geschichten. Familienmensch und Sportfan.
Weitere Artikel