Montag, 24. März 2024
StartAus den OrtenWie funktioniert der Wasserkreislauf?

Wie funktioniert der Wasserkreislauf?

Forscherkinder der DRK-Kita und Familienzentrum „Der kleine Prinz“ in Vreden bei ihrer Arbeit.
Forscherkinder der DRK-Kita und Familienzentrum „Der kleine Prinz“ in Vreden bei ihrer Arbeit zum Thema „Wasserkreislauf“. Foto: DRK

Wie funktioniert eigentlich der Wasserkreislauf? Diese Frage beschäftigte die Forscherkinder der DRK-Kita und Familienzentrum „Der kleine Prinz“ in Vreden.  

Mit „Plock“ auf spannender Wasserreise

Die Kinder begaben sich mit dem Regentropfen „Plock“ auf eine spannende Wasserreise. Mit großer Entdeckerfreude gingen sie diesem Themen nach: In den Wolken wird es eng, die Landung auf der Erde und der Weg zurück zu den Wolken.

Wasserkreislauf mit Experimenten erforscht

Wie sich der Wasserkreislauf vollzieht, konnten die Kinder mit Experimenten nachvollziehen. Zum Beispiel wurden folgende Experimente durchgeführt: „Eine Regenwolke im Glas, das Mini- Treibhaus oder Wolkenbruch in der Küche“. Im Laufe des Projekts wurde den Forscherkids immer deutlicher, wie wichtig das Wasser für uns ist (Essen, Trinken, Hygiene).

Gemüse gießen mit Regenwasser

Sie kamen auf die Idee, dass man Regenwasser im Eimer oder in einer Wanne sammeln und später damit das Gemüse im Hochbeet gießen könne. Oder, dass man beim Händewaschen die Hände auch mit weniger Wasser sauber waschen könne. Die Kinder bauten sich außerdem eine eigene Kläranlage. So erforschten sie, wie viel Aufwand betrieben werden muss, um dreckiges Wasser wieder zu säubern, damit es im Anschluss wieder Menschen geeignet ist. „Nach den Sommerferien freuen sich die Kinder schon auf weitere Forscherprojekte, die bei uns als zertifiziertes Haus der kleinen Forscher angeboten werden“, erklärt DRK-Kitaleiterin Samira Miemietz

Weitere Artikel