Sonntag, 24. Mai 2024
StartAus den OrtenZeichen der Wertschätzung

Zeichen der Wertschätzung

Übergabe der ersten Jubiläums-Ehrenamtskarten in Stadtlohn als Wertschätzung der ehrenamtlichen Tätigkeit (v.l.): Bürgermeister Berthold Dittmann, Tobias Switkowsky, Tim Switkowsky, Klaus-Dieter Weßing (Fachbereichsleiter Schule, Kultur und Sport), Evelyn Suigom-Theßeling.
Übergabe der ersten Jubiläums-Ehrenamtskarten in Stadtlohn als Wertschätzung der ehrenamtlichen Tätigkeit (v.l.): Bürgermeister Berthold Dittmann, Tobias Switkowsky, Tim Switkowsky, Klaus-Dieter Weßing (Fachbereichsleiter Schule, Kultur und Sport), Evelyn Suigom-Theßeling.

Die Stadt Stadtlohn setzt ein Zeichen der Wertschätzung für ehrenamtliche Arbeit, indem sie die ersten zwei Jubiläums-Ehrenamtskarten an zwei verdiente Bürger verliehen hat. Diese besondere Auszeichnung überreichte Bürgermeister Dittmann im Rathaus an die Ehrenamtlichen, die sich über viele Jahre hinweg bei der Freiwilligen Feuerwehr Stadtlohn für das Wohl der Gemeinschaft einsetzen.

Seit 1995 in der Feuerwehr engagiert

Die Brüder Tim und Tobias Switkowsky sind seit September 1995 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, dort waren sie unter anderem als Gruppenführer, in der Betreuung der Jugendfeuerwehr oder als Leiter des Teams für Brandschutzerziehung tätig.

Ergänzung zur Ehrenamtskarte

Voraussetzung für den Erhalt der Jubiläums-Ehrenamtskarte ist ein mindestens 25 Jahre andauerndes ehrenamtliches Engagement. Dabei kann das Engagement auch in verschiedenen Organisationen geleistet worden sein. Die Jubiläums-Ehrenamtskarte ist lebenslang gültig. Sie ergänzt die bereits im Jahr 2008 von der Landesregierung in Kooperation mit den Kreisen und Kommunen eingeführte Ehrenamtskarte. Das für die Ehrenamtskarte notwendige Kriterium einer bestimmten Mindestanzahl an geleisteten Wochenstunden oder Stunden pro Jahr entfällt für die Jubiläums-Ehrenamtskarte.

4.700 landesweitre Vergünstigungen

Die Inhaberinnen und Inhaber der (Jubiläums-)Ehrenamtskarte können als Dankeschön für den freiwilligen Einsatz landesweit von über 4.700 Vergünstigungen bei öffentlichen und privaten Einrichtungen sowie bei vielen Unternehmen profitieren.

Beantragung der Ehrenamtskarte auch online über eine App möglich

Die Ehrenamtskarte kann online und medienbruchfrei über die App „Ehrenamtskarte NRW“ beantragt sowie verlängert werden. Außerdem können die landesweiten Vergünstigungen darüber abgerufen werden. Eine digitale Beantragung der Jubiläums-Ehrenamtskarte soll in Zukunft auch möglich sein. Noch ist dies nur über ein Antragsformular auf der städtischen Website möglich. Weitere Infos: https://www.stadtlohn.de/leben-wohnen/soziales-und-wohnen/ehrenamtliches-engagement/

Weitere Artikel