Sonntag, 24. Juni 2024
StartAus den OrtenFadi Rajab wird neuer Erster Beigeordneter Vredens

Fadi Rajab wird neuer Erster Beigeordneter Vredens

Der Rat hat Fadi Rajab zum neuen Ersten Beigeordnen der Stadt Vreden gewählt. Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp gratulierte seinem künftigen Stellvertreter.
Der Rat hat Fadi Rajab zum neuen Ersten Beigeordnen der Stadt Vreden gewählt. Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp gratulierte seinem künftigen Stellvertreter.

Zum 1. September 2024 wird Fadi Rajab neuer Erster Beigeordneter der Stadt Vreden. Das hat der Rat gestern in seiner Sitzung einstimmig entschieden. Der bisherige Erste Beigeordnete Bernd Kemper wird nach über 14 Jahren im Dienst der Stadt Vreden Ende August in den Ruhestand verabschiedet.

Bewerbungsverfahren ist seit Oktober 2023 Thema

Bereits im Oktober letzten Jahres hatten sich die Fraktionsvorsitzenden der fünf im Rat der Stadt Vreden vertretenden Fraktionen und der Bürgermeister als Vorauswahlgremium mit der Vorbereitung und Durchführung des Bewerbungsverfahren befasst. Das Verfahren ist gemäß § 71 der Gemeindeordnung klar geregelt. Bewerbende müssen sich aufgrund der öffentlichen Ausschreibung bewerben und die für das Amt erforderlichen fachlichen Voraussetzungen und Erfahrung nachweisen. Beigeordnete werden vom Rat für eine Amtszeit von acht Jahren gewählt.

16 Bewerbungen, vier Einladungen zum Gespräch

Insgesamt haben sich 16 Personen für die Stelle als Erste Beigeordnete bzw. Erster Beigeordneter beworben. Elf Personen erfüllten dabei die festgelegten Voraussetzungen. Die Mitglieder des Rates konnten alle Bewerbungen beim Bürgermeister einsehen. Das Vorauswahlgremium hatte sich intensiv mit den Bewerbungen auseinandergesetzt und vier Personen zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Einstimmig hat das Vorauswahlgremium nach Auswertung aller Bewerbungsgespräche dem Rat der Stadt Vreden empfohlen, Fadi Rajab zum Ersten Beigeordneten zu wählen.

Rajab stellt sich im Rat vor

Fadi Rajab stellte sich in der Sitzung des Rats am Mittwoch, 17. April 2024, vor und hob einige Themenschwerpunkte hervor, die die Stadt Vreden beschäftigen. Anschließend wählten Mitglieder des Rates in der öffentlichen Sitzung in geheimer Wahl den Ersten Beigeordneten. Damit ist Fadi Rajab ab dem 1. September Nachfolger von Bernd Kemper und Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters. Er führt ab September die Amtsbezeichnung „Erster Beigeordneter“. Dazu gratulieren die Mitglieder des Rates sowie des Verwaltungsvorstands.

Neuer Beigeordneter bringt viel Erfahrung mit

Der Vredener Fadi Rajab hat Sozial- und Politikwissenschaften mit Masterabschluss studiert. Zudem kann er durch sein zweites Studium des Kommunalen Verwaltungsdienstes beim Kreis Borken sowie seiner Diensttätigkeit dort Expertise im Verwaltungsbereich nachweisen. Durch seine ehrenamtliche Tätigkeit in Vreden hat Fadi Rajab ein tiefgründiges Verständnis für die Vredener Belange. Hervorzuheben ist seine ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzender des Jugendwerk Vreden e.V. In dieser Funktion ist er Vorgesetzter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendwerks und Schnittstelle zur Stadt Vreden.

Weitere Artikel